Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


1.) Das Tor zu einer anderen Welt
Ein Hörspiel von H.G.Francis, erstmals erschienen 1976 bei EUROPA


Telepathische Stimme MEHR über die Telepathische Stimme... Wolfgang Kaven
Ralph Common MEHR über Ralph Common... Mathias Lorenz
Commander Perkins MEHR über Commander Randy Perkins... Horst Stark
Funker der Mondbasis - Andreas von der Meden
Major Hoffmann MEHR über Major Peter Hoffmann... Gernot Endemann
Professor Common MEHR über Prof. Common... Franz-Josef Steffens
Roboter - Volker Bogdan
Cindy Common MEHR über Cindy Common... Gabi Libbach
und die Weganer MEHR über Weganer...

Regie: Heikedine Körting - Cover: Hans Möller - Musik: Bert Brac

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  


........................................................................

Die Geschichte:

Professor Common hat den sogenannten "Dimensionsbrecher" entwickelt, mit dem Materie von Mondlabor "Delta-4" über jede Entfernung hinweg, an einen beliebigen Ort gestrahlt werden kann. Bislang wurden nur Versuche mit Kameras, Tonbandgeräten oder Robotern unternommen, nicht aber mit lebenden Organismen.

Ralph, der 12-jährige Sohn des Erfinders, wird plötzlich von einer telepathischen Stimme ins Versuchslabor seines Vaters gelockt. Offensichtlich gelingt es dem unbekannten Wesen, sämtliche Sperren zu deaktivieren und den Dimensionsbrecher in Betrieb zu nehmen, so dass der Junge mit dem Gerät auf einen fernen Planeten befördert wird.

Der Professor ruft Commander Perkins und Major Hoffmann zur Hilfe. Ralph Common wird auf dem 8. Planeten des Wegasystems vermutet, auf den der Dimensionsbrecher seit Wochen zu Forschungszwecken ausgerichtet war. Tonbänder bestätigen, dass sich Ralph in Gefangenschaft der dortigen Einwohner befindet.

Perkins und Hoffmann lassen sich also ebenfalls auf den Wegaplaneten transportieren und werden augenblicklich in einen Kampf mit den Weganern verwickelt. Hoffmann wird gefangen genommen und zu Ralph, in ein Gefängnis aus Energiewänden gesperrt.

Mithilfe der Funkgeräte können Perkins und Hoffmann den Energiekäfig stören und es gelingt eine überraschende Flucht. Eine kurze Verfolgungsjagt endet am Bezugspunkt des Dimensionsbrechers, von dem aus der Professor alle drei augenblicklich zurück zum Mond holt. Ralph hat von den Weganern eine Karte erhalten, die nur von der Erde stammen kann. Sie zeigt sehr detailiert den Eurpäischen Mittelmeerraum und gibt Anlass zu der Vermutung, dass die Erdbewohner in der Vergangenheit schon etwas mit Weganern zu tun gehabt haben müssen.
Ein Rätsel, das in nächster Zukunft gelöst werden soll...
(zusammengefasst von Randy Peh)


........................................................................

Offizieller Text zum Inhalt:

ORIGINALVERSION:
. . . . . . . . . . . . . . . . . .
Professor: Ralph muß den Dimensionsbrecher aktiviert haben. Er verschwand. Er wurde durch die Dimensionen, durch Raum und Zeit geschleudert.
Cindy: Es ist uns unerklärlich, wie das möglich war, aber es ist nun einmal passiert. Wir kamen genau in der Sekunde, in der Ralph abgestrahlt wurde. Ich glaube gehört zu haben, daß er um Hilfe rief.
Professor: Er ist auf dem 8. Planet der Wega, Commander. Er ist allein auf einer völlig fremden Welt, ohne Schutz, ohne Waffen, ganz allein auf sich gestellt. Ein zwölfjähriger Junge!


........................................................................

Produkt-Design:

Commander Perkins entstand, als das erfolgsfördernde "Konzept der Hörspielserie" gerade erst entdeckt wurde. Somit war insbesondere bei den Cassetten noch kein ausgeklügeltes "Seriendesign" erkennbar: Das MC-Outfit wechselte Anfang der 80er vom quadratischen Titelmotiv auf gelb-weissem Untergrund zu einem komplett gelben Coverfond. Ab Folge 7 nahm die Titel-Illustration dann fast die ganze Front ein, so dass sich zuletzt ein Sammelsorium unterschiedlichster Design-Typen im Köfferchen des Cassetten-Fans angehäuft hatte.
Die Beschriftung der MC-Rücken mischte verschiedene Schriftypen und -größen miteinander und auch die Textgliederung folgte keiner Regel. Deshalb bot die Perkinsserie bei Weitem nicht den optischen Zusammenhalt, den man von heutigen Produktionen gewohnt ist, im Gegenteil: Commander-Perkins-MCs besaßen eine der "unordentlichsten" Serienaufmachung überhaupt.
Lediglich die Illustrationen von Hans Möller und der stets gelbe Commander-Perkins-Schriftzug gaben dem Ganzen noch eine Linie.

(Alle nachfolgenden Zeitangaben sind nur geschätzt)

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt LP: ca. 1976 - 1981
... MC: ca. 1976 - 1980 (weiss-gelbes Design) ... MC: ca. 1980 - 1987 (gelbes Design)
... CD/MC: ab 2001 (Die Rückkehr der Klassiker)

Erst als im Jahre 2001 mit der "Rückkehr der Klassiker" die Serie endlich neu aufgelegt wurde, bekam Commander Perkins eine einheitliche Gestaltung.

NEUE INHALTSANGABE BEI DER "RÜCKKEHR DER KLASSIKER":
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Professor Dr. Common hat es geschafft - er hat den Dimensionsbrecher entwickelt, mit dem zum ersten Mal Zeit und Raum überwunden werden können. Commander Randy Perkins und Major Peter Hoffmann machen sich mit Hilfe dieser phantastischen Maschine vom Mond bis zum 8. Planeten der Wega auf, um fremde Welten kennen zu lernen.

CD-TRACKS:
. . . . . . . . . . .
01 - Verschmolzene Dimensionen
02 - Projekt "Parsek-1"
03 - Verschollen im Wega-System
04 - Energiekontakt
05 - Unter grüner Sonne
06 - Telepathie


........................................................................

Anmerkungen:

REKORD: Im Sommer 2004 erreicht dieses Hörspiel auf der "EUROPA-VINYL.de" die meisten Fan-Kommentare. "Das Tor zu einer anderen Welt" führt damit nach "Hui Buh 1" vor rund 1200 anderen Hörspielproduktionen des Labels EUROPA, die zwischen 1965 und 1985 veröffentlicht wurden. In dieser Disziplin erreicht das Commander-Perkins-Debut also SILBER.

Für eine Dimensionssprung direkt vor Ort, drücke zärtlich
den Silber-Muck...


Darsteller Team Links Kommentare Fehler

........................................................................
FOLGE 1
Die Darsteller:
(In der Reihenfolge ihres Auftritts)

WOLFGANG KAVEN...

... lehrt uns hier als telepathische Geisterstimme "Bordon" das Fürchten. Er ist der erste von drei weiteren Darstellern des unsterblichen Weganers in der EUROPA-Serie. In diesem Fall wurde Kavens markante Stimme mit einem leiernden Soundeffekt "durchtränkt". Ein sehr gruseliger Auftritt!

HORST STARK... MEHR über Horst Stark...
MEHR über Horst Stark...

... spielt Commander Randy Perkins. Ist der Hamburger Schauspieler sonst eher in Nebenrollen bei EUROPA zu finden, so zeigt er in dieser Rolle absolute Starqualitäten. Horst Stark bringt den Commander als motivierten, diplomatischen Offizier genauso souverän, wie er dem Hörer mit seinen Trance-Anfällen einen Schauer über den Rücken zu jagen versteht.
Randy Perkins wird insgesamt zu einer vertrauenswürdigen Figur mit Führungsqualitäten; ähnlich wie Perry Rhodan, ein Botschafter der Menschheit, der sich im Namen der Vernunft auch über Befehle seiner Vorgesetzten hinwegzusetzen wagt. Perkins ist jedoch kein Alleskönner oder Superheld und bleibt durch viele, glaubhaft inszenierte Smalltalks mit Gernot Endemann bei allem überzeugend menschlich, so dass es auch an Sympathie nicht mangeln muss.

ANDREAS von der MEDEN...

... macht vorerst nur den Funker für die Mondstation Delta-4. Allerdings wäre es dem Hörer fast lieber, es ginge aus der Besetzungsliste hervor, dass Herr von der Meden hier bereits als Oberst Jason (Folge 2) agiert und als Leiter der "Abwehr" der Spaceboy persönlich die Landung genehmigt.
Dreimal dürft Ihr raten, wozu uns Medens berühmtes "Landen Sie in Sektor 7 Blau" inspiriert hat. :o)
Diese Aufnahme des Funkspruchs findet übrigens in Folge 3 komplett noch einmal Verwendung: Beim Landeanflug auf Seite 2 knarzt dasselbe Take allerdings durch einen Verzerrer.

GERNOT ENDEMANN... MEHR über Gernot Endemann...
MEHR über Gernot Endemann...

... in der Rolle des Major Peter Hoffmann, Randys Team-Partner und fast ständiger Begleiterr. In Endemanns Darstellung ist eine stark loyale Verbindung zu Commander Perkins zu spüren. Während der langen Szene in der Professor Common das Verschwinden Ralphs offenbart, hört man Major Hoffmann desöfteren gierig an einer Zigarette ziehen. Aber wenn man in der Zunkunft schon kein besseres Stressbewältigungsmittel gefunden hat, so sind die futuristischen Zigaretten vielleicht gar gesundheitsförderlich.

FRANZ-JOSEF STEFFENS.. MEHR über Franz-Josef Steffens...
MEHR über Franz-Josef Steffens...

... hören wir in der Rolle des Wissenschaftlers Common. Steffens ist seit 25 Jahren Dauergast in Hörspielen von EUROPA und anderen Labels. Seine markante Stimme fände in fast jeder Besetzungsliste einen Platz und immer ist sie ein Gewinn für das Gesamtergebnis. Steffens zeichnet sich in seinen Rollen nicht mal durch Wandlungsfähigkeit aus, aber man glaubt ihm die Rolle des Fieslings ebenso, wie die eines besorgten Vaters und genialen Professors.

VOLKER BOGDAN...

...darf hier einem kartenfressenden Roboter die elektronische Seele einhauchen. Ein herrlich agressiver Kontrollautomat.

GABI LIBBACH... MEHR über Gabi Libbach...
MEHR über Gabi Libbach...

...assistiert als Cindy Common ihrem "Vater" bei der "Dimensionsbrecherei". Sie stellt die besorgte Schwester des verschollenen Ralph Common so glaubhaft dar, dass man schon befürchtet, sie wird Randy eigenhändig in die Transportkuppel schubsen, wenn er die Rettungsaktion nicht freiwillig durchführt.

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

........................................................................

Weitere Folgen der EUROPA-Serie:

EUROPA  2) Im Strom der Unendlichkeit EUROPA  3) Das Geheimnis der Ufos EUROPA  4) Bordon der Unsterbliche EUROPA  5) Saturn ruft Delta-4 EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit EUROPA  7) Verschollen in der Unendlichkeit EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister EUROPA  9) Das Mittlere Auge

........................................................................

Dimensionsreisen von MARITIM:

Maritim  2) Planet der Seelenlosen Maritim  3) Der verbotene Stern Maritim  4) Im Land der grünen Sonne 1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale