Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


1.) Das Tor zu einer anderen Welt
Ein Hörspiel von H.G.Francis, erstmals erschienen 1976 bei EUROPA


Telepathische Stimme MEHR über die Telepathische Stimme... Wolfgang Kaven
Ralph Common MEHR über Ralph Common... Mathias Lorenz
Commander Perkins MEHR über Commander Randy Perkins... Horst Stark
Funker der Mondbasis - Andreas von der Meden
Major Hoffmann MEHR über Major Peter Hoffmann... Gernot Endemann
Professor Common MEHR über Prof. Common... Franz-Josef Steffens
Roboter - Volker Bogdan
Cindy Common MEHR über Cindy Common... Gabi Libbach
und die Weganer MEHR über Weganer...

Regie: Heikedine Körting - Cover: Hans Möller - Musik: Bert Brac

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  


........................................................................

Allgemeine Fehlersuche:





Darsteller Team Links Kommentare Fehler

........................................................................
FOLGE 1


Zur Ortungsleitzentrale
Ortungsleitzentrale öffnen

6) Temporaler Hickser ...
Beim nochmaligen Hören dieser Folge ist mir eine kleine Panne im Skript aufgefallen:
Offenbar hatte Franciskowsky vergessen, die weganischen 'Flugkörper' rechtzeitig zu erwähnen. Hoffmann argumentiert mit ihnen, noch bevor sie ihm überhaupt aufgefallen sind:
Perkins: (per Funk) »Wo sind wir bloß gelandet, Peter? Was soll man von
den Weganern halten? Sind sie primitiv oder nicht?«
Hoffmann: »Primitive bauen keine solche Flugkörper.«
Ralph: »Und keine solche Energiekäfige.«
Hoffmann: (reagiert auf ein Geräusch) »Was war das? Ein Raumschiff?«

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
27-10-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

5) Peterle und Ralphi ...
Ich wollte es Cindy ja irgendwie nicht glauben, aber tatsächlich: Beim allerersten Mal spricht Horst Stark seinen Kollegen mit dem deutschen Namen "Peter" an. Vielleicht sollte es besonders lässig und amerikanisch klingen, aber zweifellos landete eine höchst germanische Version des Namens auf dem Tonband > "Das wär's, Peter, wir gehen von Bord."
Sowieso geht es mit der Aussprache der Namen ja ziemlich durcheinander. "Hoffmann" würde im amerikanischen wohl eher wie "Haffmähn" ausgesprochen werden und schon immer etwas unpassend empfand ich das betont deutsch anmutende "Rrralph", mit dem die Erwachsenen den Wunderknaben des Professors ansprechen. Zwischen lauter Commons, Breadshaws und Jasons hätte ich jedenfalls ein typisch amerikanisches "Rahf" oder "Rähf" (ohne "l") erwartet.
Lustigerweise hatte man sich so an die Namensgebungen gewöhnt, dass die diesbezügliche Aussprachenkorrektur von Maritim ja eher uncool wirkt. Aber wie soll man es da einem Fan auch rechtmachen können?

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
28-02-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

4) Eieiei ...
Während man Perkins und Hoffmann die Tonbandaufnahme vorspielt, wechselt Hoffmann die Seiten: sonst während der Unterhaltung im Stereoraum rechts angesiedelt, hört man zu Beginn der Aufnahme Hoffmann plötzlich links: "Was? ... Das gibt's ja gar nicht ... Schlechte Aufnahme, hm ...?" - Noch vor dem Ende der Aufnahme läßt Hoffmann wieder rechts ein "Eieiei ..." von sich hören. Schlechte Abmischung, hm?

...............................................................................................................................

Beitrag von:
SVEN H.
. . . . . . . . . . .
14-02-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

3) Wortstellung Falsche ...
Prof. Common referiert Commander Perkins und Major Hoffmann Ralphs Lage auf der Wega: "Er ist allein auf einer völlig fremden Welt, ohne Schutz, ohne Waffen - ganz allein auf sich gestellt!"
Hier liegt ein falscher Satzbau vor: "... ganz auf sich allein gestellt" hätte müssen es heißen.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
SVEN H.
. . . . . . . . . . .
14-02-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

2) Verfunkt noch eins...
Im Energiekäfig der Wegnaner funken Hoffmann und Perkins, um eine Flucht zu planen. Als Hoffmann fordert: "Es wird Zeit, Randy, Du mußt uns hier herausholen", kommt Randys Antwort plötzlich dumpf aus dem Nebenraum, anstatt aus dem knarzenden Funkgerät: "Wie denn, verdammt? Sag mir doch wie!"


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
15-12-2003

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

1) Peter wo bist Du?...
Dieser Schnitt ist wirklich grob, liebe Frau Körting. Man wird das Gefühl nicht los, dass Randy am Ende seiner ersten Dimensionsreise einen heftigen Versprecher hatte und der Satz hier unbedingt abgebrochen werden musste.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
02-12-2003

Ortungsleitzentrale öffnen
Zur Ortungsleitzentrale  


Du hast einen Fehler entdeckt?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Fehlerbeschreibung:


Fehlersuche in alten Kinderhörspielen ...
Penibel und kleinkariert? Nicht unbedingt!
Wenn uns die häufig groben Inszenierungsfehler der EUROPA-Hörspiele eines gezeigt haben, dann dass sich eine Fehlersuche wirklich größter Beliebtheit erfreut. Ob vom Verfasser gewollt oder nicht:
Hörspielfehler machen irgendwie Spaß!!!
Einem Ratespiel für jung gebliebene Hörfans gleich, sollen sie auch auf unserer Seite nicht fehlen: Wer also neue, alte Ausrutscher entdecken kann, der möge uns darüber nicht im Dunklen lassen ...



Dein Beitrag erscheint nach dem
Eintreffen der nächsten Mondpatrouille:

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

>>> <<<

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

........................................................................

Weitere Folgen der EUROPA-Serie:

EUROPA  2) Im Strom der Unendlichkeit EUROPA  3) Das Geheimnis der Ufos EUROPA  4) Bordon der Unsterbliche EUROPA  5) Saturn ruft Delta-4 EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit EUROPA  7) Verschollen in der Unendlichkeit EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister EUROPA  9) Das Mittlere Auge

........................................................................

Dimensionsreisen von MARITIM:

Maritim  2) Planet der Seelenlosen Maritim  3) Der verbotene Stern Maritim  4) Im Land der grünen Sonne 1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale