Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


3.) Das Geheimnis der Ufos
Ein Hörspiel von H.G.Francis, erstmals erschienen 1977 bei EUROPA

Major Hoffmann MEHR über Major Peter Hoffmann... Gernot Endemann
Dr. Best MEHR über Dr. Best... Hans Daniel
Commander Perkins MEHR über Commander Randy Perkins... Horst Stark
Miss Clayton - Hella von der Osten-Sacken
General Oregon MEHR über General T. H. Oregon... (od. Crinian MEHR über General Basil Lucan Crinian...) Helmo Kindermann
Pilot - Andreas Beurmann
Mr. McCoy - Horst Schick
Mr. Wulf - Jochen Sehrndt
Funker im Hauptquartier - Lutz Mackensy
Commander Nolan - Andreas von der Meden
Funker der Mondbasis - Andreas von der Meden
Cindy Common MEHR über Cindy Common... Gabi Libbach
Professor Common MEHR über Prof. Arthur Common... Franz-Josef Steffens
Weganer MEHR über Weganer... Christian Mey

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

Regie: Heikedine Körting - Cover: Hans Möller - Musik: Bert Brac


........................................................................

Allgemeine Fehlersuche:





Darsteller Team Links Kommentare Fehler

........................................................................
FOLGE 3


Zur Ortungsleitzentrale
Ortungsleitzentrale öffnen

19) Betonungsfehler ...
Es gibt in dieser Folge wieder einige Betonungsfehler, die zwar verzeihlich sind, aber mich dennoch seit Kindertagen bei jedem Hören neu anspringen. Zu dieser Folge fallen mir ad hoc zwei davon ein; der erste in der Eröffnungsszene:
PERKINS (in Trance): "Tötet ihn."
DR. BEST: "Haben sie ihn, getötet, Commander? Haben sie es getan?"
PERKINS (in Trance): "Seine Gäste kamen heraus und seine Feinde wurden blind."
DR. BEST: "Sie haben ihn also nicht getötet?"
PERKINS (in Trance): "Ich weiß es nicht."
Hans Daniel betont als Dr. Best sein ärztliche Nachfragen so, als ginge es darum, dass der Commander selbst jemanden töten wollte: "Haben Sie ihn getötet?"... - Aber aus dem Kontext geht eindeutig hervor, dass eine Gruppe von Menschen gemeint ist, die jemandem an die Wäsche will, Best müsste also betonen: "Haben sie ihn getötet?"... - Aber dies hat Dr. Best offenbar nicht verstanden, obwohl Randys Trancevortrag es einen Satz zuvor erläutert:
PERKINS (in Trance): "Sie fordern seinen Tod. Tötet ihn!"
Wenn man versucht, es so zu hören, als würde Dr. Best ebenfalls von der Menschengruppe sprechen, dann klingt es immernoch so, als wäre das Opfer auf jeden Fall von jemandem getötet worden. Doch auch diese Info geben Randys Zitate ja gar nicht her.
Äh, kann mir noch irgendjemand folgen?
- - - - - - - -
Die zweite Stelle ist die Szene, in der Major Hoffmann die Farm untersucht, über der das UFO gekreist ist. In seiner typischen Art macht bezüglich des Schadensersatzes ein kleines Scherzchen:
FARMER WULF: "Sagen Sie, Major, zahlt mir wirklich niemand etwas für den Schaden?"
MAJOR HOFFMANN (lacht): "Sie könnten die Leute in dem Raumschiff mal fragen."
Gernot Endemann betont hier kein Wort deutlich; es klingt am ehesten wie eine Hervorhebung des Verbes "fragen". Viel pointierter und unmissverständlicher wäre der Scherz für mich gewesen, wenn er das Wort "Raumschiff" betont hätte, denn dass keine irdischen Leute aufkommen werden, hatte der Major ja schon klargestellt ...
Hm, "außerirdische Gewalt" .. hab ich leider auch in keinem Versicherungsvertrag stehen.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
22.10.2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

18) "Wo ist Euer Gerät?" ...
Auch da is was dran, Cindy. ... Tja, wo war der Translator?
Entweder Randy hat Peter das Übersetzungsgerät am Strand wieder abgenommen, als dieser gelähmt war (dann hätte Francis Peter einen Satz in den Mund legen können wie: "Randy, nein! Was willst Du mit dem Translator? Bleibe hier!") oder Peter aktiviert das Gerät, als die Weganer im Labor eintreffen. Dann hätte Professor Common so etwas sagen können, wie "Major schalten Sie den Translator ein! Ich höre die Weganer kommen."
An sich hätte Randy das Übersetzungsgerät an Bord des Ufos ja gut gebrauchen können. Andererseits funktioniert weganische Telepathie offenbar ohne Sprachbarrieren, sonst hätte Ralph sich in Folge 1) und 2) nicht mit der Telepathischen Stimme verständigen können. Ich wäre trotzdem für die erste Lösung.
Dass die Weganer ein ganz eigenes Übersetzungsgerät haben, glaube ich nicht. Sie würden ihren eigenen Translator nicht zerstören, aber genau das tun die Weganer ja bei der Ankunft auf Wega VIII.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
07.02.2008

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

17) Das Übersetzungsgerät ...
Als die Weganer mit Randy als Geisel ins Labor kommen, kann sich der weganische Wortführer mit Professor Common verständigen! Wieso eigentlich? Peter hatte Randy den Translator auf der Insel doch weggenommen, bevor Randy ins Beiboot gestiegen ist. Haben die Weganer etwa eigene Übersetzungsgeräte? Davon wird nichts erwähnt.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
06.02.2008

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

16) Vor 4000 Jahren ...
Stümmt, Cindy!
Vor allem, wenn man bedenkt, dass diese Annahme ja zu der Idee führt, Sodom und Gomorrha sei vor viertausend Jahren von den Weganern zerstört worden.
Ein sensationell schwammige Beweisführung.
ALLERDINGS hätte Francis hier sehr leicht das Argument einführen können, dass das PAPIER der Karte genauestens auf den genannten Zeitraum zurückdatiert werden konnte. Das würde dann wirklich einiges erklären!!!

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
05.02.2008

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

15) Logikfehler ...
Im Suchflug über Key West denkt Perkins laut über die weganischen Reisegewohnheiten vergangener Zeiten nach:
"Die Weganer haben Ralph Common eine Karte vom Mittelmeer gegeben. Das ist schon fast ein Beweis dafür, dass sie vor etwa viertausend Jahren auf der Erde gewesen sind."
Aber wie kommt Randy auf die Zeitangabe "viertausend Jahre"? Könnte auch deutlich kürzer oder länger her weniger gewesen sein. Und - da sie ohnehin seit Folge 1) von telepathischen Fähigkeiten der Weganer ausgehen - hätten die Außerirdischen das Kartenbild auch aus Ralph's oder Randy's Kopf holen können. Also: kein Beweis, nicht einmal ein Indiz für das Intervall 4000 Jahren.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
03.02.2008

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

14) Hi Commander Nolan, hi Cindy ...
ich finde die Verwendung "Wir können die Weganer nicht halten" gar nicht so falsch. Man sagt ja auch "Eine Kampflinie halten" oder "Halten bis Verstärkung kommt". Aber es stimmt schon, dass es etwas komisch klingt. Ich hätte wohl auch eher "Wir können die Weganer nicht binden" gewählt. Aber ist die Stimme von Kindermann in der Szene nicht herrlich hysterisch? Noch heute kriege ich eine Gänsehaut.
Ein hypnotisierter und später entführter Randy Perkins. Ufos. Luftkämpfe auf der Erde. Egoshooting auf auf Delta-4 Mortal Combat am dimensionsbrecher. Und noch ein Zeitparadoxon und mind. 200 weganische Reiter mit schlechter Laune und dann noch eine Hetzjagd. Was will man mehr? Eindeutig einer meiner Lieblingshörspielklassiker. Liebe Grüße Achim"
Machts gut und liebe Grüße Achim

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ACHIM
. . . . . . . . . . .
10.12.2006

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

13) halten - aufhalten? ...
Hallo Cmdr Nolan,
ja, jetzt wo du es sagst, fällt mir auch wieder ein, daß mir das irgendwann mal aufgefallen ist. Ich weiß noch: in meiner kindlichen Fantasie haben die Weganer dadurch damals immer wie Raubtiere gewirkt - so wie: "Ich kann den Löwen nicht halten" oder so ähnlich. Daher waren die Weganer für mich immer so in der Art wie die Waffenmeister mit ihrem Pantherkopf.
Da kann man mal sehen, wie empfindlich Sprache ist und was eine einzelne fehlende Silbe auslösen kann. Wie wir ja auch schon in Folge 2 festgestellt haben mit "Leere und Tod" oder "Lehre und Tod". Deutsches Sprache sein schweres Sprache...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
05-12-2006

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

12) Unhaltbar ...
Gestern beim wiedermaligen Hören von CP 3 ist mir etwas aufgefallen: Der General sagt auf der Mondbasis über Funk: "Wir können die Weganer nicht halten!", als sich die Weganer zum Dimensionsbrecher durchkämpfen. Das ist irgendwie nicht richtig, es müßte wohl eher heißen: "Wir können die Weganer nicht aufhalten!" oder "Wir können die Basis nicht halten!".
Merkwürdig, dass gerade mir das erst jetzt auffällt. Aber vielleicht sehe ich den Begriff auch zu streng militärisch (obwohl der General eigentlich ja auch so denken müßte) ...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
28-11-2006

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

11) Fallgeräusche ...
In solchen Situationen braucht "Mann" eben was zu Trinken. Ist doch auch "harter Tobak" !

...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
14-12-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

10) Tatsächlich, McCoy ...
@Beitrag 8) ... es stimmt!!! Bei dem Satz "Bleibe lieber hier Randy!", läßt Peter seinen Pappbecher fallen. Wahscheinlich ein Geräusch, das zusammen mit den Schritten auf Geröll aufgenommen wurde.
Und gleich in der nächsten Szene, verzichtet auch Randy auf sein Pausengetränk: Als die weganischen Reiter am Horizont erscheinen, sagt er passenderweise "Da kommt jemand!" und man hört, wie in der aufkommenden Hektik eine Glasflasche umfällt.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
14-12-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

9) Getränkeautomat ...
Was für ein witziges Bild, dass die Dimensionsreisenden mit dampfenden Kaffeebechern und Glimmstengel im Mundwinkel auf fremden Welten erscheinen. Die bezeichnete Stelle muss ich ja unbedingt mal gegenhören, denn mir ist da bisher nie ein derartiges Geräusch aufgefallen, McCoy. Witzig ...


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
20-11-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

8) Das Geheimnis des Plastik-Bechers ...
Hallo, ihr Erdbewohner!
Ist euch beim Belauschen der Folge "Das Geheimnis der Ufos" schon mal folgendes pikantes Detail aufgefallen?: Nachdem Randy und Peter zur Wega geschleudert worden sind, versuchen sie sich zu orientieren, und es ist der folgende Dialog zu hören:
Peter: "Aber die Gegend kommt mir bekannt vor."
Randy: "Hm hm. Ja, mir auch ..."
Peter: "Bleib lieber hier, Randy!"

In dem Moment, als Peter diesen Ausruf macht, ist ein Geräusch zu hören, das klingt wie ein herunterfallender Plastikbecher!!!
Meine Vermutung:
Entweder Gernot oder Horst hat in diesem Augenblick einen leeren Kaffee- oder sonstwas -becher von dem Tisch herunter gestoßen, an dem die beiden an ihrem Mikro saßen.
Es könnte aber auch folgende Erklärung geben:
Um der ganzen Aufregung in Delta-4 wegen der zum Dimensionsbrecher vordringenden Weganer gewachsen zu sein, hat sich Peter vorher noch schnell ´nen Kaffee aus dem Automaten gezogen und ihn dann ganz cool im Dimensionsbrecher mitgenommen. Auf der Wega hat er ihn dann ausgeschlürft und den Becher einfach weggeworfen, anstatt, wie es sich gehört hätte (!), erst mal nach einem Papierkorb zu suchen. Dieser Umweltverschmutzer.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
MR. McCOY
. . . . . . . . . . .
19-11-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

7) Hoffmann - Tucker ...
Ja, den Vergleich zwischen Peter und Trip kann man ziemlich gut ziehen, zumal Archer seinen Trip ja auch ab und zu ans Patscherhändchen nehmen muß, wie der hehre Commander seinen Peter. Ansonsten sind die Chief's auf den ENTERPRISEs (Miles, Scotty, Geordi) ja eher ziemlich selbständig. Oder könntet ihr euch vorstellen, wie Janeway Torres am Händchen nimmt ?
Aber die Ausdrucksweise paßt ja ohnehin ziemlich gut zu Peter's an sich etwas kodderige Art sich auszudrücken. Schließlich hat er den armen Andreotti damit (und mit einer verlorenen Wette) so sehr geärgert, daß dieser eine millionenteure und mit Sicherheit jahrelange Entwicklungsarbeit dafür mißbraucht, den lieben Major regelmäßig zur Weißglut zu bringen.
Genau deswegen habe ich das auch gar nicht so sonderlich merkwürdig gefunden, daß Peter Dimensionsschleuder sagt.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
01-06-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

6) Weltenfrieden ...
Ja, und dafür lieben wir Peter wahrscheinlich auch. Es ist ja immer gut, wenn eine Figur durch ihre allzu menschlichen Angewohnheiten immer mal wieder ein bisschen den Weltenfrieden gefährdet. Das ist natürlich von Francis so beabsichtigt.
Ich denke, mit dem Vergleich wird nicht jeder einverstanden sein, aber Chiefengineer "Trip" Tucker aus "Star Trek - Enterprise" hat mich vom ersten Moment an an Major Hoffmann erinnert. Sowohl äußerlich, als auch von seiner wenig zurückhaltenden Art, den eigenen Humor und die eigene Moral bei jeder Gelegenheit an Außerirdischen auszuprobieren. Auf der Enterprise führte dies schon zu heftigen Erschütterungen in der Völkerverständigung. Peter Hoffmann hatte da mehr Glück.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
31-05-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

5) Dimensionsschleuder ...
Der Ausdruck ist doch nur wieder mal eine abschaetzige Bemerkung Peters zur Dimensionsbrecherei, die fuer den Commander sehr unangenehme Folgen hatte. Solche Bemerkungen macht er oefter:
Zitat Perkins aus Folge 6: "Er meint es nicht so."


...............................................................................................................................

Beitrag von:
POLCOR
. . . . . . . . . . .
31-05-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

4) Schleudergang ...
Tja, Nolan, normalerweise würde ich H.G.F. diese Namensvariante als künstlerische Freiheit durchgehen lassen, allerdings weckt der Begriff DIMENSIONSSCHLEUDER so blödsinnige Assoziationen, dass ich beim Hören dieser Stelle sogar heute noch das ein oder andere Schleudertrauma erleide ...


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
23-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

3) Moin! ...
Peter sagt zu Doktor Best, dass sie mit der DIMENSIONSCHLEUDER zur Wega gereist seien, statt mit dem DIMENSIONSBRECHER.
Ist zwar nur ´ne Kleinigkeit aber immerhin scheint es so, als hätte HGF kein groß angelegtes Konzept gehabt, sondern sich von Folge zu Folge durchgeschrieben.
Viele Grüße, Cmdr. Nolan


...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
21-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

2) Blinde Gäste ...
Der General zitiert: “Tut Ihnen nichts! Haben sie nicht unter meinem Dach Schutz gesucht?" ... "Seine Gäste kamen heraus und ... wurden blind.“
Das wäre aber blöde, denn Lots Gäste werden ja Perkins, Hoffmann, Bordon, Drapondur und Ralph sein. Zum Glück zitiert der General jedoch falsch, denn Randy sagte in Wirklichkeit: "Seine Gäste kamen heraus und SEINE FEINDE wurden blind." - Prima, so bleibt unseren Hauptdarstellern die klare Sicht noch etwas erhalten!


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
03-03-2004

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

1) Die Worte Randys ...
Peter Hoffmann erwähnt, dass Randy im Trance-Zustand angeblich sagte, dass "irgend etwas zerstört werden sollte". Daraus schließt man sofort, dass Sodom und Gomorrha gemeint sein müsse. Unglaublich. Tatsächlich sind Randys Worte aber im Zusammenhang mit dem Zeitpunkt "vor 4000 Jahren" nirgends so zu hören gewesen. Wie zum Teufel kommen die bloss so schnell auf Sodom und Gomorrha?


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
22-02-2004

Ortungsleitzentrale öffnen
Zur Ortungsleitzentrale  


Du hast einen Fehler entdeckt?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Fehlerbeschreibung:


Fehlersuche in alten Kinderhörspielen ...
Penibel und kleinkariert? Nicht unbedingt!
Wenn uns die häufig groben Inszenierungsfehler der EUROPA-Hörspiele eines gezeigt haben, dann dass sich eine Fehlersuche wirklich größter Beliebtheit erfreut. Ob vom Verfasser gewollt oder nicht:
Hörspielfehler machen irgendwie Spaß!!!
Einem Ratespiel für jung gebliebene Hörfans gleich, sollen sie auch auf unserer Seite nicht fehlen: Wer also neue, alte Ausrutscher entdecken kann, der möge uns darüber nicht im Dunklen lassen ...



Dein Beitrag erscheint nach dem
Eintreffen der nächsten Mondpatrouille:

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

>>> <<<

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

........................................................................

Weitere Folgen der EUROPA-Serie:

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt EUROPA  2) Im Strom der Unendlichkeit EUROPA  4) Bordon der Unsterbliche EUROPA  5) Saturn ruft Delta-4 EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit EUROPA  7) Verschollen in der Unendlichkeit EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister EUROPA  9) Das Mittlere Auge

........................................................................

Dimensionsreisen von MARITIM:

Maritim  2) Planet der Seelenlosen Maritim  3) Der verbotene Stern Maritim  4) Im Land der grünen Sonne 1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale