Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


4.) Bordon, der Unsterbliche
Ein Hörspiel von H.G.Francis, erstmals erschienen 1977 bei EUROPA


Ralph Common MEHR über Ralph Common... Mathias Lorenz
Professor Common MEHR über Prof. Common... Franz-Josef Steffens
Commander Perkins MEHR über Commander Randy Perkins... Horst Stark
Major Hoffmann MEHR über Major Peter Hoffmann... Gernot Endemann
Kapitän - Claus Wilcke
Funker auf dem Schiff - Volker Brandt
Funker der Mondbasis - Heinz Trixner
General Crinian MEHR über General Basil Lucan Crinian... Hans Daniel
Cindy Common MEHR über Cindy Common... Gabi Libbach
Hüter des Tempels MEHR über den Hüter des Tempels... Werner Cartano
Bordon MEHR über Bordon  ... Joachim Grützner
Funker der Zentrale - Rolf Mamero
und ein Roboter

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

Regie: Heikedine Körting - Cover: Hans Möller - Musik: Bert Brac


........................................................................

Die Geschichte:

Auf dem Ozean, an der Absturzstelle des weganischen Raumschiffs. Eine Tauchaktion soll helfen, die Trümmer des Ufos zu bergen. Möglicherweise können neue Einblicke in die überlegene Technologie der Weganer gewonnen werden. Doch während Commander Perkins und Major Hoffmann letzte Vorbereitungen treffen ertönt ein eigenartiges Sirren: das Beiboot der schiffbrüchigen Weganer, das bislang auf dem Mond unter einen undurchdringlichen Energieglocke stand, nähert sich mit rasender Geschwindigkeit. Es stürzt ins Wasser und explodiert zusammen mit dem Mutterboot. Gleichzeitig führt ein gigantischer Funkimpuls zur Überlastung aller irdischen Kommunikationssysteme. Offensichtlich stellt er ein Notsignal dar, das schon bald die Wega erreichen wird...

Der „General“ trifft ein. Untersuchungen haben ergeben, dass die eigenartigen Worte, die Perkins im Trance äußerte auf eine biblische Quelle, nämlich das Buch Mose zurückgehen. Der Commander zitierte Sätze, die Lot kurz vor der Zerstörung der Städte Sodom und Gomorrha gesprochen hatte. Welche mysteriöse Verbindung besteht zwischen dem Untergang der beiden Städte und dem aktuellen Geschehen? Wurden die Weganer bei ihrem ersten Besuch auf der Erde von den Menschen verraten? Fragen auf die es noch keine Antwort gibt...

Der General befiehlt dem Commander und Hoffmann unverzüglich zur Wega aufzubrechen. Ein letztes Mal soll versucht werden den drohenden Konflikt durch Verhandlungen zu entschärfen. Perkins lässt sich mit Hoffmann und Ralph in die Nähe einer weganischen Kultstätte versetzen. Erneut meldet sich die „telepathische Stimme“. Sie teilt mit, dass die Raumflotte der Weganer gestartet sei. Ziel sei die Zerstörung der Erde, der Welt der „Verlorenen“. Die Freunde betreten das Heiligtum und laufen prompt in die für sie vorbereitete Falle: Der „Hüter des Tempels“ überrascht die Offiziere und Ralph Common. Mit Hilfe hypnotischer Befehle kann er den Terranern das Wissen um den Dimensionsbrecher entreißen.
Die Mission scheint schon als gescheitert, als die drei "Bordon, dem Unsterblichen von Bondurkan" begegnen. Er will sein Volk, ebenso wie die Menschheit vor einem bewaffneten Konflikt bewahren. Zu diesem Zweck verhilft er dem Commander zu einem Friedenssymbol, dem „Amulett Drapondurs“. Nur wenn es den Menschen gelingt, dieses Zeichen an Bord eines der weganischen Raumschiffe zu bringen, wird der Angriff der Flotte aufzuhalten sein.

Kaum wieder auf dem Mond angekommen, schrillen die Alarmsirenen: der weganische Kampfverband hat das Sonnensystem erreicht. Trotz großer Zweifel ist Professor Common bereit, den Commander mit Hilfe des Dimensionsbrechers in eines der Raumschiffe zu befördern. Die Aktion gelingt: die Flotte der Weganer dreht bei und bezieht am Rande des Sonnensystem Warteposition. Die Erde hat einen Aufschub erreicht...


........................................................................

Offizieller Text zum Inhalt::

Perkins: Wir sind gekommen, um einen Krieg zwischen unseren Völkern zu verhindern.
Weganer: Es ist zu spät.
Perkins: Was wollen Sie damit sagen?
Weganer: Die Raumflotte ist bereits gestartet. In kurzer Zeit wird sie den verlorenen Planeten, die Erde, erreichen....


........................................................................

Produkt-Design:

Commander Perkins entstand, als das erfolgsfördernde Konzept der Hörspielserie gerade erst entdeckt wurde. Somit war noch kein ausgeklügeltes Seriendesign erkennbar:
Beispielsweise findet bei dieser LP-Version erstmals der Hinweis "4.FOLGE" auf die Frontseite der Hülle. (). Dieser nun deutliche Fingerzeig auf weitere Fortsetzungen war bereits auf der Hüllenrückseite der vorigen Folge aufgetaucht und wird ab Folge (6) durch eine eingekreiste Folgenziffer ersetzt.
Das Outfit der MC-Versionen wechselte Anfang der 80er vom quadratischen Titelmotiv auf gelb-weissem Untergrund zu einem komplett gelben Cover. Ab Folge (7) nahm die Titel-Illustration plötzlich fast die ganze Front ein, so dass sich meist ein Sammelsorium unterschiedlichster Design-Typen im Köfferchen des Cassetten-Fans angehäuft hatte.
Die Beschriftung der MC-Rücken mischte verschiedene Schriftypen und -größen miteinander und auch die Textgliederung folgte keiner Regel. Deshalb bot die Perkinsserie bei Weitem nicht den optischen Zusammenhalt, den man von heutigen Produktionen gewohnt ist, im Gegenteil: Commander-Perkins-MCs besaßen eine der "unordentlichsten" Serienaufmachung überhaupt.
Lediglich die Illustrationen von Hans Möller und der stets gelbe Commander-Perkins-Schriftzug gaben dem Ganzen noch eine Linie.

(Alle nachfolgenden Zeitangaben sind nur geschätzt)

EUROPA  4) Bordon, der Unsterbliche LP: ca. 1977 - 1981
... MC: ca. 1977 - 1980 (weiss-gelbes Design) ... MC: ca. 1980 - 1987 (gelbes Design)
... CD/MC: ab 2001 (Die Rückkehr der Klassiker)

Erst als im Jahre 2001 mit der "Rückkehr der Klassiker" die Serie endlich neu aufgelegt wurde, bekam Commander Perkins eine einheitliche Gestaltung.

NEUE INHALTSANGABE BEI DER "RÜCKKEHR DER KLASSIKER":
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Bordon, der Unsterbliche von Bondur-Khan, will seinem Volk helfen - obwohl es ihn einst verstoßen hatte. Mit Hilfe von Commander Perkins, Major Hoffmann und dem geheimnisvollen Amulett hofft er, einen Krieg zu verhindern. Dieser könnte das Ende der Welt bedeuten...

CD-TRACKS:
. . . . . . . . . . .
01 - Energiereicher Funk-Impuls
02 - Bibel-Verse in Trance
03 - Telepathische Stimme
04 - Hypnotischer Befehl
05 - Entrissenes Wissen
06 - Heiliges Amulett


Darsteller Team Links Kommentare Fehler

........................................................................
FOLGE 4
Die Darsteller:
(In der Reihenfolge ihres Auftritts)

FRANZ-JOSEF STEFFENS.. MEHR über Franz-Josef Steffens...
MEHR über Franz-Josef Steffens...

... hören wir als Professor Common.

HORST STARK... MEHR über Horst Stark...
MEHR über Horst Stark...

... als Commander Randy Perkins.

GERNOT ENDEMANN... MEHR über Gernot Endemann...
MEHR über Gernot Endemann...

... in der Rolle des Major Peter Hoffmann.

CLAUS WILCKE...

... in der Nebenrolle eines erstaunten Kapitäns.

VOLKER BRANDT...

... setzt das Staraufgebot in Minirollen fort: Er ist Funker.

HEINZ TRIXNER...

... funkt ebenfalls erstklassik durch die Gegend.

HANS DANIEL...

... hat Helmo Kindermann die Rolle des Generals abgeluchst. Es sei denn, wir haben es hier mit einem weiteren namenlosen General zu tun.
Vermutlich jedoch handelt es sich wieder um den Vier-Sterne-General Basil Lucan Crinian, Oberbefehlshaber der terranische Raumflotte und Sicherheitsbeauftragter der Erde.

GABI LIBBACH... MEHR über Gabi Libbach...
MEHR über Gabi Libbach...

...als Cindy Common, Tochter des genialen Erfinders Arthur Common.

WERNER CARTANO...

...ist der geheimnisvolle Hüter des Tempels. Hypnotisch zieht er nicht nur Peter Hoffmann in seinen Bann.
Merkwürdig allerdings, dass man Cartano ebenfalls als telepatische Stimme erkennen kann, wohingegen Bordon ja von Herrn Grützner gesprochen wird. Kann Bordon trotzdem DIE Telepatische Stimme sein, wie er in Folge 6 behauptet? Oder wäre dies nicht der eindeutige Hinweis darauf, dass es MEHRERE Weganer mit dieser Fähigkeit gibt?

JOACHIM GRÜTZNER...

...heißt der freundliche Mann auf diesem Foto NICHT, sondern "Lothar". Uns verblüfft jedoch seit Jahren die stimmliche Ähnlichkeit dieser beiden Herren Grützner. Wir möchten deshalb annehmen, dass es sich um ein und dieselbe Person handelt, die nur zeitweise unter anderem Namen in den EUROPA-Sprecherlisten auftauchte. Weiß jemand Näheres zu dieser Sache?

Bordon agiert hier jedenfalls noch völlig akzentfrei, wenn man von dem typisch weganischen Leiern in der Stimme absieht.

ROLF MAMERO...

...funkt auch nochmal ganz fachmännisch dazwischen, weil's doch so wichtig ist, dass bei Science-Fiction immer viel gefunkt wird.

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

........................................................................

Weitere Folgen der EUROPA-Serie:

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt EUROPA  2) Im Strom der Unendlichkeit EUROPA  3) Das Geheimnis der Ufos EUROPA  5) Saturn ruft Delta-4 EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit EUROPA  7) Verschollen in der Unendlichkeit EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister EUROPA  9) Das Mittlere Auge

........................................................................

Dimensionsreisen von MARITIM:

Maritim  1) Der rote Nebel Maritim  2) Planet der Seelenlosen Maritim  4) Im Land der grünen Sonne 1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale