Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
Visuelle Kontaktaufnahme !!! Akustische Signale !!! Planung neuer Missionen
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


...................................
HARMONISCHE
SCHWINGUNGEN
...................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Bohn gegen Moss
Musikalische Beschneidungen in der Neuauflage

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


1) Jazz-Rock-Session auf Delta-4 ...
Im letzten Drittel der CP-Folge "Der Galaktische Waffenmeister" (8) gibt es eine Szene, in der das erste und einzige Mal eine Popkomposition von Carsten Bohn zum Delta-4-Einsatz kommt. Der Schlagzeuger und Keyboarder aus Hamburg spielte die eigentlich dreiteilige Session im Jahre 1979 persönlich ein und gab ihr den Titel "Jenseits Part 1".
Das Stück ist auch in EUROPAs Gruselserie (6), Abenteuerserie (8) und der Drei-Fragezeichen-Serie (6, 16) verwendet worden. In der damaligen Soundtrackausgabe der Drei ??? (29) erhielt das Werk (Seite A, Titel 10) den Namen "Die 'drei' kommen".
Heute wie damals werden auf den Hörspielcovers von EUROPA selten die Namen der tatsächlichen musikalischen Urheber angegeben. Pseudonyme wie "PHIL MOSS", "BETTY GEORGE" und "BERT BRAC" stehen für ganz verschiedene Komponisten, wobei man heute die Musikangabe meist mit "Tonstudio EUROPA" auszeichnet. Carsten Bohn wurde als Komponist in den Hörspielen also nie namentlich erwähnt, sondern meist unter dem Fantasienamen "BERT BRAC" mit anderen Künstlern in eine Tüte geworfen.

...............................................................................................................................

Beitrag von
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
10-10-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


2) Analyse: Der verspätete Musiktausch ...
Aufgrund eines Rechtsstreits muss EUROPA seit den 90ern bei Neuerscheinungen sämtliche Bohn-Musiken aus den alten Hörspielen wieder entfernen. Interessant beim "Galaktischen Waffenmeister" ist, dass die notwendige Korrektur in der Wiederauflage von 2002 (Die Rückkehr der Klassiker) offenbar vergessen wurde. Erst in den letzten RdK-Auflagen findet man in dem Hörspiel eine neue Zwischenmusik vor und zwar in der nachfolgenden Szene.


R. PERKINS:
G. C. JASON:




ERZÄHLER:
Ja ... und, äh ... Ralph soll dabei sein?
Weil er das telepathische Talent hat. Sein Vater ist übrigens einverstanden.

. . . . . . . . . . . . . . . . (Zwischenmusik) . . . . . . . . . . . . . . . .

Die Vorbereitungen für den Start nach ARROW liefen schnell ab.
Commander Perkins, Major Hoffmann und Ralph Common setzten sich in die Sessel unter der transparenten Haube des Dimensionsbrechers. Professor Common programmierte den Hauptcomputer.
EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister(Der Originaldialog aus dem genannten Szenenübergang.)


Die Korrektur der Hintergrundmusiken war und ist technisch nicht immer ganz einfach, weil im Studio oft nur noch die zusammengemischten Endversionen existieren. Dialoge und Hintergrundmusik sind auf dem Band also nicht mehr separiert. Auch in der o.g. Erzählerpassage ist daher deutlich zu hören, dass die Atempausen stark verkürzt werden mussten, damit weniger auffällt, dass hier noch immer die alte Bohnmusik unterlegt ist.
LUNA stellt uns die genannte Szene nun einmal in der alten und der neuen Version als Hörprobe gegenüber:

Beitrag von
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
11-10-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen









Originalszene 1980 - Bert Brac
RdK-Version 2005 - Phil Moss
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Die Szenenausschnitte sind wie folgt den entsprechenden Hörspielveröffentlichungen zuzuordnen:
Hörbeispiel 1:

Diese Version ist im Original von 1980 zu hören gewesen. Auch in der Neuauflage "Rückkehr der Klassiker" war sie in 2002 zunächst erhalten geblieben.
Hörbeispiel 2:
Mit dieser geschnittenen Variante wurde die Rückkehr der Klassiker später nachgebessert. Man kann die beiden RdK-Versionen optisch nicht unterscheiden, jedoch beträgt die Länge von Track 5 in der korrigierten CD-Fassung nur noch 4:38 Minuten, statt wie zuvor 4:41.

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


3) Neuauflage von 2005 ...
Ganz schön fies, die letzten Bohnstücke bei der Neuauflage auch noch
zu entfernen.


...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
14-11-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


4) Raumschlacht im Wega Sektor ...
Bei Perry Rhodan Folge 5) wurde ausversehen ein Nicht-Bohn-Stück entfernt und mit neuer Technomusik versehen. BMG dachte wohl, es handle sich um ein Bohn-Stück. Diese Musik ist häufig bei Edgar Wallace und Sherlock Holmes zu hören. Und zwar an der Stelle wo Perry Rhodan der Wega Expedition zustimmt. Es ist wirklich gräßlich.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
20-01-2006

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


5) RDK-Version von CP ...
Bei Folge 1-7 hat man am Ende der Hörspiele das Titellied gräßlicherweise mit eingespielt und die schöne Ausgangsmusik verschandelt. Bei Folge 8 war eben halt nachhaltig die Carsten Bohn Musik rausgenommen und die neunte Folge die ursprünglich ohne CP Titellied begann wurde es dann eingeführt, dafür aber nicht im Ausklang vermurkst, was ja nochmals erfreulich war.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
26-05-2006

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


6) Andere RDK-Fassungen mt Bohngeschnippsel ...
Insgesamt haben die Larry-Brent- und Macabros-Hörspiele die besten Neuauflagen zu verbuchen, wenn auch brutale Sätze herausgeschnitten wurden. Übrigens: Larry-Brent-Folge 8 und 10 beginnen in der alten Fassung (man ahnt es nicht) mit einem Carsten Bohn Stück! Es wurde einfach mit dem Larry-Brent-Titelsong in die RDK-Fassung übernommen, sodass es gut ins Konzept passt. Larry Brent und Macabros sind auch in der RDK Fassung nur noch schwer zu bekommen.
Perry Rhodan und Commander Perkins sind hier ja schon erörtert worden. Die Gruselserie hat in der RDK-Fassung nahezu katastrophal abgeschnitten mit weil diese Serie bestimmt zu 80 Prozent aus Bohn-Musik bestand.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
24-10-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


7) Carsten Bohn kommt zu später Ehre! ... ( Artikel von > mp3.blogg.de < )
... Ein wahrer Gold- und Platinregen ergießt sich in Kürze über den kreativen Hamburger, dessen Musik noch vielen u.a. von Hörspielen wie den drei ??? oder Perry Rhodan bekannt ist.

Carsten Bohn Das hat es in Deutschland so noch nicht gegeben: Ganze 62 Goldene und 4 Platintonträger werden an Carsten Bohn verliehen - und zwar auf einen Schlag!
In den 70er und 80er Jahren lieferte Bohn zahlreiche Musikstücke für EUROPA-Hörspielserien wie "Die drei ???", "Fünf Freunde", "TKKG", "Die Funkfüchse", "Trixie Belden", "Macabros", H. G. Francis' "Gruselserie", "Larry Brent", "Sherlock Holmes", "Flash Gordon", "Perry Rhodan", "Masters of the Universe", "Der Stahlelefant", "Commander Perkins" und viele, viele mehr! Noch heute erfreut sich diese Musik großer Beliebtheit, sodass Bohn mit seinem Projekt "Bandstand" die Titelmelodien noch einmal neu eingespielt und auf den Alben "Brand New Oldies" Vol.1 und Vol.2 veröffentlicht hat.
Vor allem von eingefleischten "Die drei ???"-Fans werden die Kompositionen von Bohn noch immer als "die Originalmusik" verehrt und vermisst. Denn seit gut 13 Jahren tauchen diese auf den Hörspielen nicht mehr auf.
Nun wird dem früheren Schlagzeuger der City Preachers sowie Mitbegründer der Band Frumpy auch offiziell die Ehre zuteil, die ihm gebührt. Auf Anfrage beim Bundesverband Musikindustrie stellte sich nämlich heraus, dass Bohn für 32 Folgen der "Die drei ???", 20 Folgen von "TKKG" sowie 13 Folgen der "Fünf Freunde" die entsprechenden Auszeichnungen zustehen ...
Dies will Carsten Bohn übrigens am 31.10.2009 mit Euch feiern: >>>

...............................................................................................................................

Aufgeschnappt
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
21-10-2009

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


8) Brandnew Oldies Vol.3 ...
Carsten Bohns drittes Hörspielmuckenalbum erscheint am 02.11.2009. In diesen sechs Videos wurde dokumentiert, wie sich die Band wieder in die uralten Tracks eingefriemelt hat. Da bin ich gespannt, wie das nachher in der Aufnahme klingt. Viele dieser Stücke kenne ich noch sehr genau, z.B. die in Video 5 und 6. "Fragen, Fragen ..."

...............................................................................................................................

Aufgeschnappt
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
30-10-2009

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


9) Beide Komponisten machen coole Mucke ...
Hallo,
ich bin absoluter HÖRSPIEL-MUSIK-FREAK.
Klar ist die Bohn-MUCKE die absolute Hörspielmusik für mich. Und ich finde die Verstümmelung der RDK Serie einfach nur noch schlecht... Okay die neue Musik ist auch klasse, aber viele Sprechpassagen fehlen etc... und ist eben nicht mehr DAS Hörspiel, was man auf den Kassetten hatte und kennt.
Als die RDK raus kam, erhoffte ich mir, die alten Bänder im neuen restaurierten Glanz zu hören, mit alter Musik... Das Ergebnis war dann doch enttäuschend.
Mehr fehlen da noch ein paar Hörspielmusik-Tracks, wer kann helfen?
Freue mich auf eine Nachricht/Email.
Gruß,
Mario aus Dortmund

...............................................................................................................................

Beitrag von
MARIO
. . . . . . . . . . .
18-01-2011

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


10) Klassische Europa Musik ...
Da kann ich Dir weiterhelfen. Mein Freund Marek Roth hat die MC "Star Wars and other Galactic Hits" und hat sämtliche Musikstücke aus der Perry Rhodan und Commander Perkins Serie sorgfältig zusammengeschnitten. Anbei auch seine E-Mail-Adresse.
Darüber hinaus betreibt er eine eigene Homepage über Tonträgerrestaurierungen unter www.abmischung.de. Du kannst aber auch über "www.gratissaugen.de" an seine Werke kommen. Wenn Du Kontakt zu Ihm aufnehmst kannst Du Dich ja mal mit ihm kurzschließen. Er hat auch über 500 Hörspiele restauriert und auch von Sprechfehlern befreit.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
27-01-2011

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


11) Zu den Aufnahmen der Carsten-Bohn-Stücke ...

bondurkan schrieb: »Ich hatte zudem sowohl bei vielen Bohnstücken, als auch bei den sinfonischen Werken oft den Eindruck, dass die Aufnahmen noch in separaten Spuren vorlagen.«


Die Bohnmusiken sind definitiv im Mehrspurverfahren aufgenommen worden. Und aus den Jahrgängen 1979, 1981 und 1983 haben es auch unterschiedliche Abmischungen in die Hörspiele geschafft.

Dazu ein paar Details:
1979: Laut CeBee persönlich, wurden damals die Original-Mehrspurbänder bei EUROPA abgeliefert. D.h., alle Mix-Variationen, Kürzungen und Geschwindigkeitsanpassungen gehen auf deren Kappe. CeBee selbst hat von dieser Session nur einen Endmix aus dem Hause EUROPA zurückbekommen.
1981: Bis auf drei Titel hab ich für jede Aufnahme mehr als eine Abmischung entdecken können. Einige wenige bringen es sogar auf 4 unterschiedliche Versionen. Auf Nachfrage sagte CeBee damals, dass er selbst diese Mixe angefertigt hat.
1983: Diverse Titel wurden wie folgt behandelt. Basis-Tracks wurden aufgenommen und gemixt. Dann wurden weitere Overdubs (i.d.R. eine Solo-Melodie) aufgenommen und ein weiterer Mix gemacht. Die Endergebnisse haben jedoch unterschiedliche Titel, die nicht auf eine Verwandtschaft untereinander schließen lassen.
Beispiel:
»Shine On, Sunnyboy, Shine On« ist gleich »Sergio Darling« mit zusätzlicher Solo-Melodie.

Nebenan: Jooce's Exkurs zu den >> "Orchesteraufnahmen"

...............................................................................................................................

Beitrag von
JOOCE
. . . . . . . . . . .
19-09-2011

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


12) Carsten Bohn...
... wurde übrigens 1948 geboren und machte in Hamburg seine Mittlere Reife. Danach wurde er Schlagzeuger und Musiker. Er komponierte 98 Musikstücke für das Hörspiellabel Europa.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
20-08-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


13) Interview-Video ...
Guter Hint, Philipp - wir sollten mal weiter an unserer ISB basteln und auch Carsten Bohn und andere EUROPA-Musiker darin aufnehmen. Ich habe übrigens gerade heute ein cooles Interview-Video mit Herrn Bohn entdeckt, das wohl zur Veröffentlichung seiner ersten Brand-New-Oldies-CD geführt wurde ...


»Carsten Bohn über Umstände und Tücken der Originalaufnahmen und Neueinspielungen am Nachmittag des 2. Oktober 2004, nur wenige Stunden vor dem Konzert im Hamburger Grünspan.«

...............................................................................................................................

Beitrag von
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
26-08-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


14) Berufsausbildung ...
Es würde mich mal doch mal interresieren, welche Berufsausbildung Carsten Bohn
eigentlich genossen hat.

...............................................................................................................................

Beitrag von
PHILIPP
MEVIUS
. . . . . . . . . . .
20-06-2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


15) Interview im Lokalsender "mephisto" ...
Ich fürchte, zur Berufsausbildung wurde dort auch nicht gefragt, aber am 4. April 2015 hat das leipziger Uni-Radio "mephisto" ansonsten ein recht ausführliches Skype-Interview mit unserem Herrn Bohn veröffentlicht. In der Sendereihe > Tape-Tonleiter < unterhielt sich Felix Schmidt mit dem Hörspielmusiker über diverse Details seine Musikkarriere.
Wir haben das Interview zur besseren Übersicht in 6 Abschnitte unterteilt und für Euch in der Mediathek von DELTA-4 archiviert (gleich neben den Berichten über Sodom und Gomorrha).
Also - Wellensittiche zugedeckt und - Player ab!...

Beitrag von
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
01-09-2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

















1) Hörspielmusik
2) Ganz ausgezeichnet
3) Von Hamburg bis New York
4) Brandnew Oldies auf CD & Kassette
5) Erstkontakte zu EUROPA
6) Aktuelle Projekte
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Wir haben das Interview in folgende Themenbereiche aufgesplittet:
Part 1:
Auftrag Hörspielmusik: Vorgaben - Anhaltspunkte - Umsetzungen
Part 2:
Auszeichnungen für hohe Verkaufszahlen: Kampf um Gold & Platin
Part 3:
Musikalisches Zusammenarbeiten mit Künstlern von Hamburg bis NewYork
Part 4:
Was Brandnew Oldies sind - Rechtsstreit mit Sony - Kassetten als Medium - Demos
Part 5:
Der Erstkontakt zu EUROPA - der umstrittene Deal - der Fünf-Freunde-Song
Part 6:
Aktuelles Filmprojekt - Brandnew Oldies 4 - Tape-Deck-Projekt - Bohn Jr. - Songbook

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


16) »Theme for More or Less Musicians« ...
Neben Rock-, Funk- und Jazz-Klassikern gönnt sich Carlos Ebelhäuser in der Mittagspause auch gern mal einen "Bohn". Das Stück, welches er hier mitspielt, heißt "Theme for More or Less Musicians" (Pt.2) und ist in den 80ern durch die EUROPA-Hörspiele bekannt geworden.
Der Name des Stückes hat hier sicherlich keine tiefere Bedeutung ...
Carlos ist Mitglied der Band > blackmail < .


Pssst! ... Wir bitten um Nachsicht wegen der billige Disco-Optik, aber Major Hoffmann wollte unbedingt sein Interspace-Handy zur Videobearbeitung verwenden ...
Gönnen wir's ihm einfach.

...............................................................................................................................

Beitrag von
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
05-11-2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen



Du willst einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:





Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Dein Beitrag erscheint nach dem Eintreffen der nächsten Mondpatrouille > > >


>>> <<<

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
Visuelle Kontaktaufnahme !!! Akustische Signale !!! Planung neuer Missionen
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen