Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


...........................................
HANDLUNGSELEMENTE
...........................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen "Metamorphose"
Parallelplaneten Psychon und Psion

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


1) Planet der Seelenlosen ...


"Du meine Güte, jedes Tier würde auf uns reagieren, aber diese Wesen nicht." MARITIM  2) Der Planet der Seelenlosen(Peter Hoffmann beim Erstkontakt mit den Psioniern)



Im zweiten Sternentor-Abenteuer offenbaren sich erneut deutliche Parallelen zur TV-Serie "Mondbasis Alpha 1". Und zwar gleich in der ersten Episode der zweiten Staffel:
Mentor, Herr des Planeten Psychon, entführt ein Adler Raumschiff auf seinen Planeten. Auch Koenig, Helena und Alan werden auf den Vulkanplaneten gelockt. Mentor will die gesamte Bewußtseinsenergie der Alphaner stehlen, um neue Kraft für den Computer Psyche zu schaffen, da er mit dieser Kraft die Umwelt und andere Dinge verändern kann. Wobei er seiner Tochter Maya (einer Gestaltenwandlerin) vorgauckelt, dass die Alphaner sich freiwillig zu Verfügung stellen.
Wenn die Bewusstseinsenergie von den Wesen entzogen wurde, verwandeln sie sich in hirnlose (seelenlose) Wesen, die nur noch zur Arbeit in den Bergwerken des Planeten Psychon taugen.
Koenig, Alan und Helena gelingt die Flucht, zusammen mit Maya, die die Lüge ihres Vaters erkennt und Mentor kommt auf den Planeten Psychon um, als der Computer Psyche explodiert und den Planeten in den Untergang reißt.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
22-02-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


2) Fundgrube Mondbasis ...
Ja, die Folge kenn' ich auch! Habe damals auch die Geschichte dazu gelesen. Die Stories zu d e r Kultserie der späten 70'er erschienen im Bastei - Lübbe - Verlag und ich habe sie mir mit glühenden Ohren reingezogen.
Übrigens kommen jetzt alle Episoden wieder auf DVD raus - nagelneu und in ansprechender Aufmachung. Darunter etliche, die noch nie im dt. Fernsehen gezeigt wurden. Habe gerade die neue Staffel in München ergattert! Ich glaube Nolan, dass HGF sich bis zum Rotwerden durch die verschiedenen Folgen der Mondbasis geplündert hat...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
MIMIZON
. . . . . . . . . . .
11-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


3) Alpha 1 als Lektüre ...
Über die DVDs habe ich jetzt schon von mehreren Seiten viel Gutes gehört. Hmm, vielleicht sollte ich da auch mal zulangen...
Übrigens kann ich mich auch an Alpha-1-Stories in Comicform erinnern.
Auf Verwandtenbesuch durfte ich mir als Knirps desöfteren Mickey-Mouse-Bücher und Zackparaden eintauschen und reinpfeifen und in ZACK wurden, soweit ich mich erinnere, die TV-Stories nacherzählt.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
11-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


4) Nacherzählung der TV - Stories...?
Ich habe nur einmal ein Heft aus der ZACK - Reihe gelesen, das die Mondbasis zum Inhalt hatte. Aber da wurde eine Geschichte erzählt, die mit der Serie nicht sehr viel zu tun hatte (irgend etwas mit Monsterameisen auf einer Welt, die von menschenähnlichen Wesen bewohnt wurde). Egal: ich genieße z. Zt. die DVD's und muss sagen, dass die unbekannten Folgen die besten sind!
Interessant: Außerirdische werden meist recht düster gezeichnet. Häufig verdecken sie ihre wahren Absichten und verfolgen hinterhältige Pläne. Die Dramaturgie ist melancholisch, die Charaktere ernst bis schwermütig. Ein großer Unterschied zum Daueroptimismus, der bei "Star Trek" & Co gepredigt wird...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
MIMIZON
. . . . . . . . . . .
13-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


5) DVD ...
Die Anschaffung der Serie lohnt sich wirklich, aber wahrscheinlich eher für die alten "Erstseher", für neue Zuschauer könnte die Serie ein wenig zu antiquiert und telweise abgefahren sein.
Also ich bin absolut begeistert!
Ich hatte mal ein Zack-Heft in dem eine Mondbasis Folge abgedruckt war, die aber nichts mit einer Folge der Serie zu tun haben schien, außer natürlich die Charaktere.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
15-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


6) Antiquiert ...?
Da bin ich mir nicht so sicher Nolan! Die Mondbasis orientierte sich sehr stark an "Odyssee 2001" von Stanley Kubrick. Dieser Film hat unstreitig Kinogeschichte gemacht und Maßstäbe gesetzt, die die Tricktechnik revolutionierten. Natürlich wirkt vieles bei "Alpha 1" verspielt und ein bisschen wie "Weltraum Playmobil". Vergleiche ich dies aber mit dem Hochglanz - Schrott, der mir in Gestalt der unsäglichen "Star Wars 1 + 2" oder den computeranimierten Trick - Szenen von "Babylon 5" gegenübertritt, dann kann ich nur sagen: Die alten Serien waren doch um Längen besser - und vor allem phantasievoller. Weniger ist halt manchmal mehr!
Nostalgisch,
Mimizon
Sorry: Ich muss mir gleich die nächste DVD reinziehen!!!

...............................................................................................................................

Beitrag von:
MIMIZON
. . . . . . . . . . .
16-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


7) Moin ...


"Missverständnisse?" – "Allerrrdings!"
EUROPA  6) Expedition in die Vergangeheit (Randy und Bordon in der Gospelstation)



Ich meinte eigentlich nicht unbedingt die Tricktechnik mit "antiquiert", viel mehr die Stories. Die Tricktechnik ist meiner Meinung nach genial und wurde erst durch Star Wars getoppt. Das verhalten und die Dialoge der Charaktere sind es, die von "Neuen" Sehern nicht mehr als so Spannend angesehen werden könnten.
Mir machen die folgen nachwie vor Spaß beim ansehen, werde mich auch wieder am Wochenende hinsetzen und ein paar Folgen gucken..

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
17-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


8) Missverständnisse ...


"Sie haben rrrecht Commander!"
EUROPA  6) Expedition in die Vergangeheit (Randy und Bordon in Sodom)



In diesem Punkt muss ich Dir weitgehend zustimmen Nolan. Die "Monbasis" ist tatsächlich in vielerlei Hinsicht politisch und inhaltlich überholt. Dieses Schicksal teilt sie mit "Odyssee 2001", die ja noch vor dem Hintergrund des Ost - West - Gegensatzes angesiedelt ist...
Eine Menge dieser Themen beschäftigt die heutige SF -Jugend nicht mehr. Beispiel: Eine der besten Folgen überhaupt heißt "Der Mann, der seinen Namen änderte". Darin spielt Jerome Kemp den genialen Physiker Ernst Queller, der die Weltraumtechnik revolutionierte und sich nun in den Tiefen des Alls mit den mörderischen Folgen seiner Erfindung konfrontiert sieht. Es ist die Tragik dieses Charakters, dass er durchaus Moral und Gewissen besitzt aber dennoch einen Völkermord ungeahnten Ausmaßes zu verantworten hat. Hier wurde natürlich auf die - ungeklärte - Vergangenheit Wernher von Brauns und diverser anderer "Nazi - Scientists" angespielt (logisch, dass Queller im englischen Original mit unüberhörbar deutschem Akzent spricht). Dies geschieht jedoch mit britischer Fairness: Der Doktor wird als Opfer der Umstände gezeichnet, übernimmt aber dennoch die Verantwortung für sein Projekt, indem er sich für die Einwohner der Mondbasis opfert. Eine wirklich starke Episode mit einem toll spielenden Jerome Kemp!!!

...............................................................................................................................

Beitrag von:
MIMIZON
. . . . . . . . . . .
19-03-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


9) "Der Mann, der seinen Namen änderte" ...
Hallo Mimizon!
Deine Ausführungen zu dieser Folge, die im Original "Voyager's Return" heißt treffen zu. Hier ein Auszug aus einem Interview mit Johnny Byrne, dem Mann der das Drehbuch zu der besagten Episode schrieb:

Johnny Byrne, Interviewauszug ...
" ...Yes, I wanted to give him (Ernst Queller) an Germanic type of facade. I never saw him as a nasty, I didn' t see him as a Nazi, I saw him like one of these haunted Germans who has done things during the war and felt ashamed of them later and tried to atone in some way, you know...".


Schon interessant, wie eine SF - Serie, zumindest indirekt, der Vergangenheitsbewältigung dient. Ich denke, dass "Voyagers's Return" auch der Aufarbeitung des "V 2 - Schocks" diente, mit dem zahlreiche ältere Briten in dieser Zeit noch konfrontiert worden war. Und genau das zeigt ja die Folge, nämlich dass es von der V 2 - Waffe zur Apollo - Rakete (bzw. von Galaxis - Scope zur Massenvernichtungswaffe) nur ein sehr kurzer Weg ist....
Viele Grüße, Lars (der sich übrigens von nun ab "Arkary" nennen wird )

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ARKARY
. . . . . . . . . . .
10-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


10) Intergalaktische Taufe ...
Hi, Arkary!
Meinen herzlichsten Glückwunsch zu Deiner Weltraumtaufe. Dass ein Erdenmensch den Namen eines Psioniers annimmt, ist unter dem Gesichtspunkt der Völkerverständigung sicherlich sehr gut gewählt!
Es ist schon witzig zu sehen, wie eng doch offensichtlich die Interessen der Perkins-Fans und Koenig-Kenner verwoben sind.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
12-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


11) "Voyager's Return" ...
Hallo Arkary! Danke für die Info.
Das "Voyager-kehrt-zurück"-Thema bildet ja auch den Schwerpunkt des ersten Star-Trek-Kinofilms. Bei Star-Trek-Voyager (!) wird die Mannschaft auch einmal mit einem Killersatelliten der Cardassianer konfrontiert, der sich verselbständigt hat und in mühevoller Prozedur umprogrammiert werden muss. Ob man da nicht in beiden Fällen ganz gehörig bei der Mondbasis gestohlen hat ?

...............................................................................................................................

Beitrag von:
MIMIZON
. . . . . . . . . . .
12-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


12) "Ich heiße Nomad" ...
Gab es nicht mal eine Episode dieses Namens in der klassischen "Raumschiff Enterprise"-Serie? Soweit ich mich erinnere, sucht eine kleine, gefährliche Robotersonde nach "Kirk", ihrem Schöpfer. Dabei kommt es zur Verwechslung mit Captain Kirk persönlich.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
12-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


13) Moin, ...
für mich ist die "Queller-Folge" von MBA1 auch eine der besten.
Zu Deiner Frage: es gab ein Folge, die meiner Meinung nach aber "mein Name ist NOMAD" hieß. Diese war übrigens die Inspiration zum ersten Kino Film, der ja eigentlich nur dies Folge "aufgebohrt" hat. Die Produzenten hatten das damals sogar selber zugegeben und dem Regiesseur war es nicht aufgefallen, weil er vorher NIE eine Folge von Star Trek gesehen hatte. :-)
Schönen Tag noch
Viele Grüße, Cmdr. Nolan

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
12-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


14) Intergalaktische T(r)aufe... ...
Sayonara Bondurkan!
Ich bin eben hier im Sektor "der Mann, der seinen Namen änderte"

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ARKARY
. . . . . . . . . . .
13-04-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen



Du willst einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:





Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Dein Beitrag erscheint nach dem Eintreffen der nächsten Mondpatrouille > > >


>>> <<<

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen