Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


....................................
TECHNISCHE
ENTWICKLUNGEN
....................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Der Time Tunnel -
Eine Bresche durch Zeit und Raum

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


1) Professor Commons Vorreiter ...


BORDON:
PERKINS:
BORDON:
Der Dimensionsbrecher ist in Delta-4.
Dort ist EINER, das ist richtig. Prof. Common hat jedoch mehr als einen.
Sie lügen!
EUROPA 6) Expedition in die Vergangenheit (2 Botschafter begegnen sich zur Expedition in die Vergangenheit)


Nein, Randy lügt nicht! Ein weiterer Dimensionsbrecher existiert bereits seit 1968 in einer unterirdischen Anlage unter der Wüste Arizonas und trägt den Namen "Time Tunnel".
Es handelt sich um ein Portal, mit dem Menschen in die Zukunft und Vergangenheit geschickt werden können. Ob dabei nun auf geheimnisvolle Weise die Erdrotation mit einbezogen wird oder andere geheimnisvolle Kräfte wirken - jedenfalls wechseln die Zeitreisenden nicht nur den historischen, sondern jeweils auch den geografischen Standort. Auf diese Weise gelangen sie an die dramaturgisch günstigsten Schauplätze der Menschheitsgeschichte.


Wie sagt Professor Common immer? - "Noch 10 Sekunden bis Kontakt: 10... 9... 8... 7... 6... - 2... 1... Kontakt!"

Das ganze Time-Tunnel-Projekt wird von Lieutenant General Kirk geleitet und von den Wissenschaftlern Dr. Ann McGregor und Dr. Raimond Swain betreut.
Vor der endgültigen Fertigstellung der Anlage betritt Tony Newman als freiwilliges Versuchskaninchen das Portal, um die Geldgeber von der Funktionalität des Time-Tunnels zu überzeugen. Doug Phillips folgt seinem Kameraden, um ihm in der noch völlig unbekannten Gefahrensituation zur Seite zu stehen.
Leider Leider zeigt sich erst danach, daß beide Zeitreisende zwar in verschiedene Zeitepochen geschickt, aber nicht in die Gegenwart zurückgeholt werden können. Damit beginnt für das Zweierteam eine beispiellose Odyssee, quer durch Zeit und Raum, bei der sie auf Lincoln, Marco Polo, König Artus, Odysseus und andere Persönlichkeiten der Geschichte stoßen und sich sogar mit verschiedenen außerirdischen Invasoren auseinandersetzen müssen.


"Es würde ein Zeitparadoxon enstehen"
EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit (Randy Perkins in "Expedition in die Vergangenheit")


Schwachpunkte der Serie liegen sicherlich nicht in der Grundidee, allerdings erweist sich die Umsetzung des Themas als recht einseitig. Meistens beschränkt sich die Episoden-Handlung darauf, dass die beiden Titelhelden für Spione gehalten werden und dies unter lebensbedrohlichen Umständen widerlegen müssen, wobei sie oft nebenbei noch hilfreich in die Geschichte eingreifen können.


Wie beschreibt Randy das Dimensionsreisen? - "Ich schwebe ... sieh doch die Sterne ... Peter, ich stürze!"

Die Musik entstammt übrigens der Feder des grandiosen Star-Wars-Komponisten John Williams, der auch die Hymnen von Indiana Jones, Superman und E.T. kreierte. Damals hieß er noch "Johnny Williams", wie man dem Vorspann entnehmen kann.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
21-06-2004

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


2) Der "Time-Tunnel" im russischen Design ...
In der folgenden Episode taucht die russische Variante eines Time-Tunnels auf, die im Design anscheinend auch Franciskowskys Professor Common beeinflussen konnte:


"Geheimwaffe A-13" (Episode 11, auch "Die Geheimwaffe", Originaltitel: "Secret Weapon")
Tony und Doug befinden sich im Jahr 1956 in Osteuropa. Durch den Zeittunnel wird ihnen eine Sonde mit der Anweisung geschickt, sich als übergelaufene amerikanische Wissenschaftler auszugeben, um das Geheimprojekt A-13 auszuspionieren. Verblüfft stellen sie fest, daß sich dahinter ein Zeittunnel verbirgt, der allerdings nicht richtig funktioniert. Ein erster Test mit Tony und Doug als Versuchskaninchen schlägt fehl.
Als Dr. Biraki, der wissenschafliche Leiter des Projekts, erfährt, daß der Zeittunnel wegen des fehlenden Strahlungsbads nicht funktionieren kann, verlangt er von den Zeitreisenden, es für ihn einzubauen. Doch Tony und Doug vermuten, daß der Wissenschaftler den amerikanischen Zeittunnel zerstören will, worauf sie das Projekt der Vergangenheit sabotieren.
Obwohl es im Grunde recht klar ist, wird in dieser Folge nie gesagt, daß die Handlung in der Sowjetunion spielt. Für den dortigen Zeittunnel wurden im Studio natürlich die Kulissen des Original-Zeittunnels verwendet, und zwar in einer abgespeckten Version.
Auf dem Bild seht ihr die russische Transportkuppel.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
PROFESSOR COMMON
. . . . . . . . . . .
23-05-2004

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


3) Zeitreise in die Gegenwart ...
Im amerikanischen TV soll übrigens noch in 2007 eine neue Auflage dieser Serie uraufgeführt werden.
Unter dem Originaltitel 'THE TIME TUNNEL' hat der Sci-Fi-Channel die Neuverfilmung von Irwin Allens Kultserie der späten 60er in Auftrag gegeben. In 2006 befand sich die Serie bereits im Vorproduktionsstatus.
Die ausführenden Produzenten sind Kevin Burns und Jon J. Jashni. Zu den Drehbuchautoren gehören Sheila Allen und John Turman.
Diese Neuigkeit wurden bereits im letzten Jahr bekanntgegeben. (Quelle: www.phantastik-news.de)
Anbei hat Professor Common für uns mal ein paar aktuelle Bildchen aus der Produktion aufgetrieben. Na, dann mal guten Dimensionsrutsch ...


...............................................................................................................................

Beitrag von:
PROFESSOR COMMON
&
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
13-05-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


4) Perkins-Sprecher im Time-Tunnel? ...
Übrigens habe ich mir sagen lassen, dass es eine weitere frappierende Parallele zwischen der eingedeutschten Time-Tunnel-Serie und Commander Perkins gibt. Und zwar sollen zunächst 13 Folgen der Serie mit Horst Stark in einer der beiden Hauptrollen synchronisiert worden sein. Weiß jemand Genaueres darüber? Es soll sogar ein oder mehrere Interviews mit dem Sprecher zu eben dieser Synchronarbeit gegeben haben, die jeweils direkt vor einer Folge ausgestrahlt wurden. Das muss in den 70ern gewesen sein, auf einem der dritten Programme oder im ARD-Regionalfernsehen.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
20-05-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


5) Hallo, Bondurkan ...
Der Schauspieler Robert Colbert, welcher Dr. Dan Phillips in Time Tunnel verkörpert, wurde wirkllich von Horst Stark synchronisiert, wie man auf der Internetseite > www.tvder60er.de < nachlesen kann:

"... Die ARD zeigte Anfang der 70er Jahre 14 Episoden.
Die deutsche Fassung sprachen: Peter Kirchberger (Tony Newman) und Horst Stark (Dan Philips).
Der Privatsender SAT 1 strahlte 1997 alle 30 Folgen in einer neuen Synchronfassung aus ..."


Mehr als diese Infos fand ich im Moment nicht zum Thema Horst Stark und Time Tunnel.
Gruß, Achim

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ACHIM
. . . . . . . . . . .
22-05-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


6) Ach, wie witzig, ...
... denn Peter Kirchberger spricht "im Strom der Unendlichkeit" ja auch den Wortführer der Weganer, als Randy den Leichnahm des verunglückten Lehrmeisters zurückbringen will. Ein unvergesslicher Auftritt mit außerirdischem Vibrato in der Stimme.


"Du hast einen gelehrten Mann getötet (...) Er hat sein Wissen stets an seine
Schüler weitergegeben. Das wirst Du jetzt übernehmen ..."

EUROPA  2) Im Strom der Unendlichkeit (Kirchberger provoziert einen intergalaktischen Kulturschock)


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
22-05-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen



Du willst einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:





Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Dein Beitrag erscheint nach dem Eintreffen der nächsten Mondpatrouille > > >


>>> <<<

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen