LEXIFIXION • Bible Meets Fantasy • Fakt oder Fiktion?
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Astrophysik - Exobiologie !!! Religion - Metaphysik !!! Geschichte - GeoScience !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


......................................
FAKT oder FIKTION?
......................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Bible meets Fantasy ...
Heilige Schriften und ihre narrenfreien Interpretationen

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


"Nun, das alles sind Zitate aus dem Buch Mose."

EUROPA  4) Bordon, der Unsterbliche(General B.L.Crinian in seiner persönlichen Bibelstunde)



Nicht nur bei Commander Perkins wurde der Autor durch konkrete Schilderungen aus der Bibel inspiriert. Ob in modernen Horrorstories oder Gruselklassikern, in Historiendramen oder eben im Science-Fiction-Genre - gern wird die mystische Wirkung von Geschichten mit einer Aura von uralten Bibelwahrheiten umwoben.
Mögen wir auch bereits in der Grundschule gelernt haben, dass biblische Erzählungen und Motive nur selten wortwörtlich zu nehmen sind - wohl niemand kommt an der Bildgewalt des Alten Testaments vorbei, ohne sich diese auch mal ganz plastisch auszumalen. Was vermutlich trotz jeder intellektuellen Aufklärung in unserem Unterbewusstsein zurückbleibt, sind die bizarren Phantasiegebilde, die mit dem Beigeschmack von Ursprünglichkeit und vorsintflutlicher Wahrheit in uns weiterschlummern ...
Engel, Teufel, Riesen, Wandlungen, Erscheinungen, Heilungen, Wunder ... Welcher Autor würde dieses Glaubenspotential nicht gern mal anzapfen und gelegentlich unsere religiösen Geister aufwecken?

...............................................................................................................................




Beitrag von:
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
15-02-2005

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


1) Die Bibel enthält Hinweise auf prähistorische Riesen? ...
... Tut sie? Echt? Das wusste ich ja gar nicht ...
In Dänikens > Götter aus dem All < geht es in Band 4) ja auch um ein Volk von Titanen, da muss ich noch mal genau nach den Zusammenhängen schauen. Auf welche Bibelstellen soll sich das denn beziehen?

"Ich wusste allerdings nicht, dass ich einzelne Verse aus der Bibel zitieren kann.
Nja, so genau kenne ich mich darin gar nicht aus."

EUROPA  4) Bordon, der Unsterbliche(Commander Perkins zweifelt an seiner Bibelfestigkeit)


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
23-01-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


2) Superlativen ...
Es gibt einige Stellen in der Bibel. Aber am stärksten ist die Erwähnung in Gen 6, 4. Dann in Num 13,32-33, Dtn 3,8-11, dann noch in Jos 11, 21-22. Es hängt allerdings davon ab, welche Übersetzung und welche Interpretation man nimmt und dann eben glaubt. Diese beschriebenen "Riesen" könnten auch als "hochstehende" Persönlichkeiten oder Wesen betrachtet werden, die aufgrund ihres Verhaltens "fielen". Stichwort Korruption. Das war dann wohl die Argumentation für die große Flut. Sind eben Mythen von ganz, ganz früher. Wer weiß schon, was damit genau gemeint war. Aber Ich weiß nicht was unheimlicher ist: Riesenhafte Halbmenschen oder korrupte Häuptlinge, die eine prähistorische Gesellschaft in den Abgrund führten.
Hier noch ein Hinweis:
Im April legen wieder Russel Crowe, Anthony Hopkins und Emma Watson in dem Film "Noah" los.
Vermutlich ist die Story sehr "Hollywood-like" und für die Zielgruppe von 12-14 zurechtgezimmert. Egal. Für 2 Stunden Popcornkino kann man sich ja mal "eine" Interpretation antun. Und für die Fantasie bestimmt sehr interessant.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ACHIM
. . . . . . . . . . .
02-02-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


3) Oh, Noah ...
Apropos: Habt Ihr schon mitbekommen, welchen Wirbel Noah in vielen "heiligen Ländern" verursacht? Waren derartige Kontroversen denn schon bei älteren Bibelverfilmungen üblich, so weit, dass die wegen "Darstellung heiliger Personen" verboten wurden? Oder geschiet sowas nur in jüngerer Zeit, z.B. mit Skandalfilmen wie Mel Gibsons Passion Christi? ...
Jedenfalls könnte eine > Commander-Perkins-Verfilmung < ja dann mit ähnlichen Problemen rechnen. Hach, wenn das nur das Hauptproblem bei einem solchen Filmprojekt wär.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
10-03-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


4) It´s raining men ... hallelujah ...
Ich habe Noah nun gesehen, sogar in 3D. Und was soll ich sagen. Er überraschte mich doch, wie gut er gemacht war-jedenfalls die ersten 60 Minuten. Oder besser gesagt: Nachdem die Lucke in der Arche geschlossen wurde und es dort sehr dunkel wurde, da wurde auch das Drehbuch dunkler und dünner. Aber ich fand es schon interessant, dass in dieser Interpretation die Sintflutzeit vor den Driften der Kontinente angesiedelt wurde. Und für die Freunde der Präastronautik gab es auch noch ein Schmankerl. Es wurde eine Art vorindustrielle oder doch industrielle Gesellschaft beschrieben, die Kain nach der Ermordung von Abel gründete. Das war schon eine sehr interessante Theorie. Und dafür mag ich das Kino. Einfach mal ein paar Ideen in die Luft werfen....wunderbar. Was mir ziemlich unter die Haut ging, war die Szene, wo die meisten Menschen ertrinken und in der Arche diskutiert wird, ob man Rettungsversuche unternehmen sollte oder nicht, um Menschen aus den Fluten zu retten. Ab da wurde, für mich jedenfalls, Noah als blinder Befehlsempfänger und Ausführer dargestellt. Getreu dem Motto: "Die Menschheit soll vernichtet werden? Alles klar. Mach ich!" Was dann noch kam war doch sehr um Spannung und um eine vertiefende Story bemüht. Noah der Befehle ohne wenn und aber durchführt. Das Ende verrat ich nicht. Ist ja eh alles nachlesbar. Am Ende hat es sich doch gelohnt und der Film beschäftigt einen durchaus. Empfehlenswert zu schauen.
Nun bin gespannt auf die Neuverfilmung des Auszuges der Israeliten aus Ägypten angeblich mit Christian Bale als Mose (Bild rechts). Gewissermaßen also Batman vs. Pharao. Na das kann ja was werden...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
ACHIM
. . . . . . . . . . .
07-05-2014

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen



Du willst einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:





Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Dein Beitrag erscheint hier nach dem Eintreffen der nächsten Mondpatrouille > > >


>>> <<<

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Astrophysik - Exobiologie !!! Religion - Metaphysik !!! Geschichte - GeoScience !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen