Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
'Mondbasis Alpha 1'
Vollmond im Weltraum ...
1) Das Perkins-Vorbild aus dem TV ...


"Das wär's, Peter, wir gehen von Bord. Der Schleusentunnel ist schon
herangefahren worden" – "Ist schnell gegangen diesmal..."

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt (Randys und Peters allererste Sätze)


Die Mondstationen "Alpha-1", "Beta-2" und "Gamma-3" müßten in der Perkins-Welt der Logik nach ebenso existieren, wie unser Liebling "Delta-4". Schwer vorstellbar, dass H.G. Francis sich nicht am deutschen Titel der britischen TV-Serie "Space 1999" orientiert hat, auch wenn deren Handlungsverlauf einen völlig anderen Kurs einschlägt:


Commander John Koenig und Doktor Helena Russel ...
Im Jahre 1999 dient der Mond den Menschen als Atommülldepot. Dummerweise kommt es hier zu einer gigantische Explosion, die ihn aus der Erdumlaufbahn stößt. Die Besatzung der "Mondbasis Alpha 1" überlebt den Vorfall und tritt eine abenteuerliche Reise in die ungewissen Tiefen des Weltraumes an, gefangen auf dem ehemaligen Erdtrabanten.

Mondbasis Alpha 1 "Mondbasis Alpha 1" kam 1975 unter dem Namen "Space 1999" ins englische Fernsehen, etwa ein Jahr vor dem ersten Perkins-Hörspiel. Die Vorabendserie bestach durch ihre irgendwie originelle, wenngleich höchst finstere Rahmenhandlung.
Ich kann mich noch gut an das fantastische Design der Basisstation und seiner eigentümlichen Adler-Raumfähren erinnern und sicherlich haben einige dieser Fernsehbilder in meinem Commander-Perkins-Kopfkino mitgemischt. Zum Beispiel hatte Randy Perkins in meiner Phantasie immer sehr viel Ähnlichkeit mit Martin Landau, dem Darsteller von Commander Koenig aus "Space 1999". Nicht zuletzt wegen einiger Illustrationen aus den späten Schneider-Büchern.



Herbert Homs Illustrationen aus > Rätsel der 7 Säulen < und > Die Zeitfalle <
Auch wenn Martin Landau die Synchronstimme von Horst Stark sehr gut gestanden hätte, wurde sie von Manfred Schott übernommen, der auch "Pille" McCoy von Raumschiff Enterprise seine Stimme lieh. Dennoch kommt Stark im Laufe der Serie sehr oft zum Zuge. Und da die Synchronarbeiten in Hamburg stattfanden, entdeckt man noch viele andere alte Bekannte unter den Sprechern. Überzeugt Euch selbst im nächsten Post: ...

Hauptrollen
1. Staffel








Hauptrollen
2. Staffel:




Nebenrollen
1. Staffel:
















Nebenrollen
2. Staffel:





2) Episoden- und Besetzungsübersicht ...



ROLLE:

........................................................


- H

Commander John Koenig
Dr. Helena Russell
Chefpilot Alan Carter
Sandra Benes

- Hau

Professor Victor Bergman
Paul Murrow
David Kano
Dr. Bob Mathias

- Hau

Maya
Tony Verdeschi
Yasko
Dr. Ben Vincent

Bill Fraser

DARSTELLER:

................................................................


auptbesetzung -

Martin Landau
Barbara Bain
Nick Tate
Zienia Merton

ptbesetzung der 1. Staffel -

Barry Mose
Prentis Hancock
Clifton Jones
Anton Phillips

ptbesetzung der 2. Staffel -

Catherine Schell
Tony Anholt
Yasuko Nagazumi
Jeffrey Kissoon

John Hug

DEUTSCHE SPRECHER:

........................................................



Manfred Schott
Renate Pichler
Joachim Richert
Heidi Berndt

.

Wolf Rathjen
Peter Kirchberger
Henry König
Wolfgang Kaven

.

Katrin Schaake
Volker Brandt
Heidi Schaffrath
Wolfgang Kaven
(und Lutz Mackensy)
Volker Kraeft
(und Andreas von der Meden)



1. STAFFEL (1975-1976) .........



- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Das gesprochene Intro
Commissioner Simmons
Benjamin Ouma
Collins
Nachrichtensprecher

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Lee Russell

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Anton Zoref
Eva Zoref

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Dienerin des Wächters

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Weiblicher Alien
Männlicher Alien

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Mike Ryan

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Dr. Ernst Linden/ Queller
Aarchon
Stimme von Galaxiskop

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Dione
Talos

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Ted Clifford
Augen von Triton
Co-Pilot Donovan

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Commissioner Simmons
Captain Zantor

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Der Gefährte
Stimme von Gwent
Winters

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Raan
Vana

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Planet Ariel

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Kelly


2. STAFFEL (1976-1977) .........



- - - - - - - - - FOLG

Mentor

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Dave Reilly

- - - - - - - - - - FOLG

Dr. Charles Logan
Carla
MacDonald
Texas City Operator
Jackson

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Richter von Luton

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Sprachsonde 248

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Patrick Osgood
Erster Ingenieur
Co-Pilot

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Kalthon

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Cantar
Stal

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Captain Duro
Pilot des Treibstoff-Adlers

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Vindrus

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Monster
Wolkenstimme
Les Johnson

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Greg Sanderson
Eva
Cernik

- - - - - - - - - - - - - - - - FOLG

Jerry Travis
Lichtwesen

................................................................



E 1:"Breakaway" - - - - - - - - - - - - -

( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .
Roy Dotrice
Lon Statton
Eric Carte
Don Fellow

E 2:"A Matter of Life And Death" - -

Richard Johnson

E 5:"Force of Life" - - - - - - - - - -

Ian McShane
Gay Hamilton

E 7:"Guardian of Piri" - - - - - - - - - -

Catherine Schell

E 8:"War Games" - - - - -

Isla Blair
Anthony Valentine

E 10:"Black Sun" - - - - - -

Paul Jones

E 12:"Voyager's Return" - - - - - - -

Jeremy Kemp
Alex Scott
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

E 14:"The last Enemy" - - - - - - - - - -

Caroline Mortimer
Kevin Stoney

E 18:"Ring Around the Moon" - - -

Max Faulkner
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 19:"Earthbound" - - - - - - - - - -

Roy Dotrice
Christopher Lee

E 20:"The Infernal Machine" - - - - -

Leo McKern
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .
Gary Waldhorn

E 21:"Missing Link" - - - - - - - - - -

Peter Cushing
Joanna Dunham

E 22:"The Last Sunset" - - - - - - - -

( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 23:"Space Brain" - - - - - - - - - - -

Shane Rimmer


................................................................



E 25:"The Metamorph" - - - - - -

Brian Blessed

E 26:"All That Glisters" -

Patrick Mower

E 27:"Journey to Where" - - - - - - - -

Freddie Jones
Isla Blair
Roger Bizley
Norwich Duff
Laurence Harrington

E 32:"The Rules Of Luton" - - - - - -

( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 33: "The A B Chrysalis" - - - - - -

( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 34:"Catacombs of the Moon" - -

James Laurenson
Lloyd McGuire
Alan Hunter

E 35:"Seed of Destruction" - - - - - -

( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 36:"The Exiles" - - - - - - - -

Peter Duncan
Anthony Blackett

E 37:"Space Warp" - - - - - - - -

Andrew Lodge
Trevor Thomas

E 38:"A Matter Of Balance" - - - - -

Stuart Wilson

E 39:"The Beta Cloud" - - - - - - - -

David Prowse
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

E 42:"The Seance Spectre" - - - - - -

Ken Hutchison
Caroyn Seymour
Nigel Pegram

E 46:"The Immunity Syndrome" - - -

Karl Held
( nur als Stimme ). . . . . . . . . . . .

..........................................................



"Die Katastrophe" - - - -

Hans Daniel
Horst Stark MEHR über Horst Stark...
Henry König
Gernot Endemann
Hans Daniel

"Rückkehr der Toten" - - - -

Hans von Borsody

"Das blaue Licht" - - - -

Volker Kraeft
Heidi Schaffrath

"Das Glück der Träumenden" - - - -

Katrin Schaake

"Angriff aus dem All" - - - -

Dagmar Berghoff
Eckart Dux

"Die Schwarze Sonne" - - - -

Lutz Mackensy

"Der Mann, der seinen Namen - - - -
änderte"

Hans Paetsch
Rolf Mamero
Kurt Eugen Ludwig

"Zwischen zwei Planeten" - - - -

Ulrike Kriener
Hans Paetsch

"Ein Ring von Licht" - - - -

Horst Stark MEHR über Horst Stark...
Rolf Mamero
Lutz Mackensy

"Captain Zantor" - - - -

Claus Wilcke
Henry Kielmann

"Die Teufelsmaschine" - - - -

Werner Schumacher
Kurt Eugen Ludwig
Andreas von der Meden

"Koenig : 2" - - - -

Hans Paetsch
Anita Lochner

"Die Verwandlung" - - - -

Hans Daniel

"Wer programmiert Kelly?" - - - -

Horst Stark MEHR über Horst Stark...


..........................................................



"Die Metamorphose" - - - -

Friedrich Schütter

"Der entscheidende Stoff" - - -

Claus Wilcke

"Schottische Geschichten" - - -

Günther Jerschke
Dagmar Berghoff
Gottfried Kramer
Horst Stark MEHR über Horst Stark...
Horst Stark MEHR über Horst Stark...

"Rühr die Planze nicht an!" - - -

Friedrich Schütter

"Planet der Wartenden" - - - -

Rolf Mamero

"Gegen die Zeit" - - - -

Horst Stark MEHR über Horst Stark...
Gernot Endemann
Andreas von der Meden

"Das Spiegelwunder" - - - -

Hans Paetsch

"Die Verstoßenen" - - - -

Andreas von der Meden
Horst Stark MEHR über Horst Stark...

"Der böse Zauber" - - - -

Kurt Eugen Ludwig
Henry König

"Die andere Seite" - - - -

Horst Stark MEHR über Horst Stark...

"Die Feuerwolke" - - - -

( sagt nix )
Hans Daniel
Gert-Günther Hoffmann

"Die Meuterei" - - - -

Christian Brückner
Dagmar Berghoff
Horst Stark MEHR über Horst Stark...

"Zorans Schicksal" - - - -

Horst Stark MEHR über Horst Stark...
Rolf Mamero

3) TV-Serie und Hörspielreihe im Vergleich ...


"So, da wären wir also auf dem Mond"
EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt
(General Crinian bei seinem Delta-4-Einsatz in Folge 3)


Natürlich kann man eine Fernsehserie nur bedingt mit den Commander-Perkins-Hörspielen vergleichen. Dennoch stelle ich mir vor, dass die Assoziationen, die mit Stationsnamen "Delta-4" und einem "Commander" als befehlshabenden Titelhelden durchaus beabsichtigt waren.
"Mondbasis Alpha 1" ist an sich recht originell geworden und Commander Perkins kam mir immer vor, wie die perfekte Mischung aus dieser und der amerikanische Fernsehserie "Time-Tunnel". Doch lustigerweise überzeugt Franciskowskys Ideen-Remix inhaltlich an vielen Stellen mehr, als beide TV-Produktionen zusammen.
Zum Beispiel erscheint die Reisegeschwindigkeit des Mondes bei "Alpha 1" einfach viel zu hoch, wenn man nach der Anzahl der Fremdwelten geht, an dem er quasi "vorbeifliegt". Von daher hat Francis gut daran getan, das Szenario einer Mondbasis mit der Erfindung eines Dimensionsbrechers zu kombinieren. Übrigens werden in "Mondbasis Alpha 1" mehrfach außerirdische Dimensionsbrecher-Technologien "gefunden", um bei den Einzelgeschichten gewisse dramaturgische Probleme zu umgehen. Leider hält sich der Einfallsreichtum der Autoren dabei in Grenzen.
"Beamen" war ja schon immer ein guter Problemlöser für Science-Fiction-Umsetzungen und Francis hat dieser Technik schlauerweise auch innerhalb der Geschichten einen angemessenen, nämlich einzigartigen Stellenwert verschafft. (So wurde es beispielsweise auch in "Time-Tunnel" angelegt, wobei die Grundidee noch viel älter sein mag.) Francis ging sogar noch einen wichtigen und logischen Schritt weiter: Der Dimensionsbrecher wird von denjenigen als Gefahr eingestuft, die diese Technologie eben nicht besitzen.
Der Erstkontakt mit einem anderen Sternenvolk ist etwas ganz Besonderes und Seltenes bei Commander Perkins und gerade diese Tatsache läßt die Handlung der Hörspielserie irgendwie glaubhafter wirken.
Bei der Umsetzung haben Hörspiele noch den entscheidenden Vorteil, dass man fremde Welten nicht nicht aus Pappe und Holz zusammenbauen muss, sondern sich auf seine Fantasie verlassen kann. Die TV-Serie kann mit den Special Effects aus heutiger Sicht nicht unbedingt überzeugen, aber im Rahmen der Nostalgie stört dies natürlich keinen großen Geist.
Dass Francis und Körting dennoch die bereits realisierten Bilder der beliebten TV-Serie benutzen wollte, um für Commander Perkins einen schnellen Zugang in den Köpfen der Zielgruppe zu erlangen, merkt man an der fadenscheinigen Begründung, weshalb der Hauptschauplatz "Delta-4" sich überhaupt auf dem Mond befinden muss:


"Der Dimensionsbrecher funktioniert nur hier im freien Raum,
weit ab vom Störfaktor Erde."

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt (Professor Common im Perkins-Debut)


Tja, die einfachsten Erklärungen funktionieren eben oft am besten. Gut gemacht!

4) From Italy ...
Dear Friend,
Unfortunately I don't speak German, but I love Space:1999 therefore I love this article.
Leider spreche ich nicht deutsche. Ich liebe Mondbasis Alpha, folglich Ich Liebe dieser Artikel.
Tschüß, Andrea
5) Physik ...
Hallo.
Isaac Asimov hat anläßlich des Serienstarts von Space:1999 die Physik der Handlung auf den OP-Tisch gelegt.
Die Idee mit den explodierenden Atom-Müll-Vorräten ist reine Fiktion, da es bei der Lagerung von Spaltprodukten zu diversen thermischen chemischen Reaktionen kommt und kommen kann. Aber leider zu keiner spontanen Fusion oder Explosion.
Und selbst wenn aller Nuklear-Schrott der Menschheit in einem Krater auf Luna "endgelagert" werden würde reichte diese Masse, sollte sie denn Schubkraft entwickeln, nicht aus um den Mond aus seinem Orbit zu bewegen.
Wie Du schon bemerkt hast, ist die Fluggeschwindigkeit des wandernden Mondes viel zu schnell (in der Serie) aber auch viel zu langsam (in der Realität) um überhaupt in der Lebenszeit der Mondbasis-Besatzung das nächstgelegene Sonnensystem zu erreichen. Es sei denn Generationen-Raumschiff-Style. Aber dann müßte Space:1999 noch mehr Seasons als Coronation Street und General Hospital zusammen haben.
Was passiert mit den Gezeiten auf Terra wenn Luna auf und davon ist?
Seid gegrüßt Erdlinge!
6) Alles hoch wissenschaftlich ...
Herzlich Willkommen, Castor!
Ja ja, da man diese Art von Science-Fiction-Produktionen mit Kinderaugen kennenlernte, fiel es wesentlich leichter, sie zu lieben. Ich weiß noch, wie schwer sich mein Vater mit dem "ganzen Quatsch" tat. Der Arme.
Aber obwohl ich damals nur ganz wenige Folgen von Alpha 1 gesehen habe, hinterließ die Serie bis heute einen bleibenden Eindruck bei mir. Bestimmte Logikfehler kamen mir allerdings schon als Kind spanisch vor, wie ich mich zu erinnern glaube. Aber das tolle Design der Station, der Raumfähren und der ... Klamotten tröstete stets schnell darüber hinweg.
7) Happy Breakaway Day ...
Bei diesem Feiertag kann man nur von Glück reden, dass die beiden Mondstationen "Alpha 1" und "Delta 4" gar nicht demselben Universum angehören. So blieb Commander Perkins und seinen Freunden die Katastrophe erspart, die den Erdmond am 13. September 1999 durch eine gewaltige Atomexplosion aus der Umlaufbahn warf und samt seiner Besatzung auf eine abenteuerliche Reise durch den Weltraums schickte.
Diese völlig unglaubliche Geschichte hätte demnach genau heute vor 15 Jahren ihren Anfang genommen. Wir gratulieren "Mondbasis Alpha 1" also mit einer gewissen Erleichterung zum Nichteintreten des Anlasses für dieses Jubiläum.


8) Space One - Eagle-Modell ...
Letzten Monat kam ein Eagle-Modell von "BlueBrixx" heraus, einem der Lego-Konkurenten aus Deutschland. Definitiv kein einfaches Kinderspielzeug. Anscheinend hat die Firma gar nicht die Lizenzen am Original erworben, sonst hätte sie den Artikel bestimmt nicht "Space One" genannt.
Aber kommt man mit so etwas durch?
Vor Jahren habe ich mal etwas Eigenes mit Lego und Lego-Technic versucht, aber das hier sieht wesentlich besser aus. Das Design von "Space 1999" macht auch heute noch viel Freude. Die haben sich so manches wirklich gut ausgedacht. Kein Wunder, bei Gerry Andersons Begeisterung für Modelle und Science-Fiction.



Es gibt auch ein langes Interview-Video mit dem Konstrukteur des Modells, in dem unter anderem über die speziellen Herausforderungen beim Eagle-Design gesprochen wird:
> BlueBrixx on YouTube <
Ich finde, dass auch "Commander Perkins" ein ganz hervorragendes Lego-Thema wäre. Zu speziell für den Markt vielleicht, aber verdammt inspirierend, um selbst nette Sets zu entwerfen.
Liebe Ostergrüße von Doktor Stein!
Du möchtest einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:




Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .
. . . . . . . . .
Datenschutz
+ Impressum
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen