PARALLELWELTEN • Krieg der Sterne vs. • Commander Perkins
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


..........................................
VERWANDTE UNIVERSEN
..........................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen STAR WARS
Dimensionssprünge in den Krieg der Sterne ...

...............................................................................................................................

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


1) Steffens, Brandt, Stark & Co ...
Krieg im All Mein Bruder hatte mich darauf aufmerksam gemacht, daß unser Franz-Josef SteffensMEHR über Horst Stark... noch an mehr SF-Hörspiele beteiligt war. Er war Erzähler der > Philips-Hörspielversion < von 'STAR WARS', die Ende der 70er herausgekommen sein muss. Ich hatte es verdrängt, Asche über mein Haupt, obwohl ich sie dutzende Male gehört habe (wir hatten ja kein Super 8). Aber ich habe eine gute Ausrede: Mein Bruder hat die Kassette bei meinem Auszug vor über 10 Jahren eingesackt und weigert sich bis heute, sie wieder herauszurücken.
Übrigens hat unser Horst StarkMEHR über Horst Stark... ja auch etwas mit Star Wars zu tun: es gab nämlich mal ein Hörspiel zum Mitlesen im Remus-Regal der Supermärkte. Und bei eben dieser Remus-Version vom Star-Wars-Nachfolger 'DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK' spricht Horst Stark den großen Han Solo.
Volker Brandt hat dazu auch noch (was mir erst heute, nach fast 30 Jahren aufgefallen ist) den Roboter Gamma-Qu (C-3PO) in HGFs Europa-Anpassung von Star Wars -KRIEG IM ALL- gesprochen. ( > Link zu EUROPA-VINYL < )
Die Stimme hatte ich nie erkannt und ich bin jetzt erst über den Klappentext gestolpert, hatte es also immer glatt überlesen... Lustig, wie man so einige Sachen verdrängen kann.
So, das war´s erstmal wieder.
Viele Grüße, Cmdr. Nolan

...............................................................................................................................

Beitrag von:
COMMANDER NOLAN
. . . . . . . . . . .
13-04-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


2) Stimmen und Stimmung ...
Richtig, Nolan,
das ist mir auch mal aufgefallen. Ich hatte sogar Gamma-Qus wahre Identität erlauschen können. In -KRIEG IM ALL- treten außer Volker Brandt ( > Wissenschaftler Colman CP7 < + zwei Nebenrollen in CP4+5 ) auch Peter Buchholz ( > Telepathisches Gefängis in CP8 < ) sowie Heinz Trixner auf, der den > göttlichen Drapondur in CP6 < und > Major Stove in CP5 < zum Besten gab.
Außerdem ist -KRIEG IM ALL-, genau wie Commander Perkins von einem großen TV- bzw. Kino-Erfolg inspiriert worden und dieselbe Musik findet in beiden Produktionen Verwendung. Vermutlich wurden die sinfonischen Stücke, die ab Folge 6) bei Commander Perkins auftauchen, sogar sehr direkt den Star-Wars-Kompositionen nachempfunden. Somit hätte es ohne -KRIEG DER STERNE- wahrscheinlich nie den sinfonischen Perkins-Soundtrack gegeben.
(Siehe dazu auch > Galactic Visions < im Labor.)

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
14-04-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


3) Rückkehr des Klassikers...
Das Hörspiel Krieg im All gibt's übrigens seit einiger Zeit auch erstmals auf CD zu kaufen: In der Reihe Die Originale veröffentlichte EUROPA bereits über 60 seiner (ur)alten Hörspiel-Klassiker. Den Anfang dieses wunderbaren Recyclings machten vor ein paar Jahren die Wiederauflagen der Gruselserie, Perry Rhodans und ... natürlich unser Commander Perkins.
Die Originale - Folge 51: > Krieg im All <

...............................................................................................................................

Beitrag von:
RANDY PEH
. . . . . . . . . . .
16-08-2008

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


4) F.-J. Steffens a long time ago, in a Hörspiel far, far away ...
Krieg der Sterne - The Story of StarWars - LP-Cover Das von Commander Nolan in > Beitrag 1) < erwähnte Star-Wars-Hörspiel müsste diese O-Ton-Produktion von Philips, bzw. Fontana gewesen sein. Im Cassetten-Inlay ist neben allen Hauptsynchronsprechern aus dem "Krieg-der-Sterne"-Film auch Franz-Josef SteffensMEHR über Franz-Josef Steffens... als Erzähler aufgeführt. Unser "Professor Common", hach ...
Der Verfassers des Erzähltextes istPeter Lach, dessen Name mir z.B. noch Krieg der Sterne - The Story of StarWars - Cassetten-Cover von den beiden Kung-Fu-Adaptionen des Labels WEA "Bunny" geläufig ist. Die müssten ja ebenfalls so um 1978 herausgekommen sein.
Vielen Dank an Jooce für das Ausbuddeln dieser Covers!
Auffällig bei dieser Hörspielproduktion ist, dass die Synchronfirma offenbar die verschiedenen Tonspuren zur Verfügung stellte, so dass die Dialoge unabhängig von Musik und Geräuschen bearbeitet werden konnten. Das war auch bei anderen Filmhörspielen der Fall, in die der Berliner Synchron involviert war, z.B. "Die Rückkehr der Jedi-Ritter", "Das schwarze Loch" oder "Tron".
Im nachfolgenden Tonausschnitt hört Ihr nicht nur die allererste, sondern auch die neuere Stimmengeneration von Professor Common, nämlich Helmut Krauss in einer seiner frühesten Synchronrollen als Funker. Die Rolle des Arthur Common sprach er bei Sternentor gut 26 Jahre nach Franz-Josef Steffens.

Hier ein kleiner Hörspielauszug als Audioschnippsel > MP3 <

Das Mysterium der verschollenen Dialogzeilen ...
Es gibt übrigens ein Star-Wars-Kuriosum, zu dem dieses Hörspiel womöglich neue Aspekte liefert. Denn erst auf der BluRay-Version (2011) dieser Star-Wars-Episode tauchten einige Sätze in der deutschen Fassung auf, die offenbar seit Jahrzehnten verschollen waren und die Dialoge des Films erst jetzt sinnvoll vervollständigen. Dabei wurden diese kurzen Passagen nicht etwa neu eingesprochen, sondern sind Original-Takes aus der ersten Synchronarbeit von 1977.
Die Frage ist - ... wann und wodurch sind die Sätze aus den Filmfassungen verschwunden? ... Und wo sind sie nach so langer Zeit wieder aufgetaucht?
Der folgende Dialog findet im Hangar des Todessterns statt, als sich Han und Chewie, Luke und Leia sowie C3PO und R2-D2 wieder zusammenfinden, um mit dem 'Rasenden Falken' zu entkommen. Die Sätze, die so lange fehlten, sind hier rot markiert. Sie werden alle im 'Off' gesprochen, wenn der jeweilige Darsteller also gerade nicht im Bild ist.
BILDERREIHE zum Dialog ANZEIGENDIALOG A )- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
HAN:»Das hat aber lange gedauert.«
LEIA:»Wir sind alten Freunden begegnet.«
LUKE:»Ist das Schiff OK?«
HAN (off):»Sieht so aus, aber erstmal rankommen.«
HAN:»Der alte Mann hat hoffentlich den Fangstrahl lahmgelegt.«
(Kampfgeräusche Ben vs. Vader)
LUKE (off):»Seht mal!«(als Reaktion auf die abrückenden Sturmtruppler)
C-3PO:»Komm R2-D2, wir verschwinden hier.«
HAN:»Entweder jetzt oder nie!«

Der restaurierteDialog A )der BluRay-Version > MP3 <
Der Dialog A ) in der Hörspielversion von 1978 > MP3 <

In der Hörspielfassung fehlen diese Sätze, genau wie in jeder Filmversion vor 2011, an die ich mich erinnern kann. Für die Produktion des Philips-Hörspiels lagen die Dialog-, Geräusch- und Musikspuren offenbar separat vor und dennoch sind die Sätze hier nicht enthalten. Waren sie vor der BluRay-Version jemals im Film?
Im zweiten Dialog sind die Dialoglücken noch ohrenfälliger. Die Szene findet im Hangar des Rebellenstützpunkts statt, als Han seine Belohnung einkassiert und verschwinden will.
BILDERREIHE zum Dialog ANZEIGENDIALOG B )- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
HAN:»Warum kommst Du nicht mit? Jemand wie Dich kann ich brauchen.«
LUKE:»Komm doch, warum siehst Du Dich nicht hier um?«
LUKE (off):»Du weißt, was passieren wird und worum es denen geht.«
LUKE:»Wir brauchen gute Piloten wie Dich und da haust Du einfach ab?«
HAN:»Was hat man von einer Belohnung, wenn man tot ist? Außerdem hat der
Angriff auf diese Kampfstation nichts mit Mut zu tun, viel mehr mit Selbstmord.«
LUKE:»Verstehe.«
LUKE (off):»Dann pass gut auf Dich auf, Han.«
LUKE:»Darin bist Du ja ein Meister, nicht wahr?«
HAN:»Hey, Luke, ... möge die macht mit Dir sein.«

Der restaurierteDialog B )der BluRay-Version > MP3 <
Der Dialog B ) in der Hörspielversion von 1978 > MP3 <

Konnte man auf die anderen Off-Sätze noch recht gut verzichten, ohne logische Fehler im Dialog zu erzeugen, so hinterlässt die letzte Lücke doch ein großes Fragezeichen: Denn WORIN wäre Han laut Luke ein Meister? Im Selbstmord? Inwiefern DAS denn bloß? ... Nein, Han ist natürlich Meister im "Auf-Sich-Aufpassen", wie wir seit 2011 endlich wissen.
Seltsam eigentlich, dass man bei einem so berühmten Film mit solch einer gigantischen Fangemeinde nicht viel früher über diesen Fehler stolperte. Wobei, ehrlich gesagt hatte ich die Stelle selbst auch immer als textliche Schwäche im Synchronskript eingeordnet und mir nichts weiter dabei gedacht. Das ging anderen sicher ähnlich.
Noch mehr treibt mich jedoch die Frage um, wo zum Teufel die uralten Takes plötzlich wieder aufgetaucht sind, nachdem sie in den vielen Versionsveröffentlichungen über 30 Jahre lang nicht korrigiert werden konnten. Ich habe kürzlich irgendwo aufgeschnappt, dass ein Feuer Schuld am Fehlen der Sätze sein soll. Allerdings erschließt sich mir bei dieser Erklärung nicht ganz der Sinnzusammenhang. Auch, dass die Sätze in einer der Ur-Kinoversionen noch vorhanden gewesen sein sollen, aber danach nie wieder, macht es für mich nicht weniger rätselhaft.
Meine Vermutung wäre da einfacher gewesen: Vielleicht hat ein Praktikant 1977 bei Wenzel Lüdecke Berliner Synchron die Skript-Markierung "OFF" einfach falsch verstanden und diese Takes entfernt oder die Spur kurzerhand aus-, bzw. den Kanal stummgeschaltet. In diesem Fall hätte halt nur irgendwann noch mal jemand das Archiv des Berliner Synchron nach den alten Sprachaufnahmen durchsuchen müssen.
Wenn von Euch jemand die Hintergrund-Story zu den Dialoglücken kennt - immer her damit!
Auf Delta-4 brennt man auf die Fakten.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
05-02-2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen


Carrie Fisher als Prinzession Leia 5) O-Fassung ...
Ich hab das gleich mal mit der DVD der Original-Kinoversion gegengecheckt ... Auf der deutschen Tonspur fehlen alle von dir angemerkten Passagen.
Auf der englischen Tonspur klingt übrigens Luke Skywalkers Reaktion in DIALOG A (»Look!« bzw. »Seht mal"«) nicht nach Mark Hamill, sondern nach Carrie Fisher (Prinzessin Leia).
In den deutschen Untertiteln sind alle Passagen vollständig enthalten, wenn auch (wie üblich) in einer eigenen Übersetzung.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
JOOCE
. . . . . . . . . . .
10-02-2015

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen



Du willst einen Kommentar verfassen?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Text:





Zurück zur
Übersicht:
. . . . . . . .

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

Dein Beitrag erscheint nach dem Eintreffen der nächsten Mondpatrouille > > >


>>> <<<

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
!!! Namensgebungen !!! Handlungselemente !!! Technologien !!! Verwandte Universen !!!
...zur Ortungsleitzentrale! Ortungsleitzentrale öffnen