Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


2.) Im Strom der Unendlichkeit
Ein Hörspiel von H.G.Francis, erstmals erschienen 1976 bei EUROPA


Funker der Zentrale - Lutz Mackensy
Professor Common MEHR über Prof. Common... Franz-Josef Steffens
Cindy Common MEHR über Cindy Common... Gabi Libbach
Oberst Jason MEHR über Oberst Jason... Andreas von der Meden
Dr. Leon Barlow - Christian Mey
Commander Perkins MEHR über Commander Randy Perkins... Horst Stark
Major Hoffmann MEHR über Major Peter Hoffmann... Gernot Endemann
Ralph Common MEHR über Ralph Common... Mathias Lorenz
Weganischer Wortführer - Peter Kirchberger
Telepatische Stimme MEHR über die Telepathische Stimme... Wolfgang Kaven
und die Weganer MEHR über Weganer...

Regie: Heikedine Körting - Cover: Hans Möller - Musik: Bert Brac

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  


........................................................................

Allgemeine Fehlersuche:





Darsteller Team Links Kommentare Fehler

........................................................................
FOLGE 2


Zur Ortungsleitzentrale
Ortungsleitzentrale öffnen

7) Hoffmanns Eingebung ...
Also, dass Hoffmann gar nicht wissen konnte, was die Telepathische Stimme gesagt hat und danach hätte fragen müssen, ist mir tratsächlich schon als Kind aufgefallen. Aber ich habe es mir dann ähnlich erklärt wie Du. Oder vielleicht fragt Hoffmann Ralph ja nach Details, wenn der Hörer grad der Pausenmusik lauscht.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
04-11-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

6) @Beitrag 1) von Bondurkan:
Hoffmanns urplötzliche Eingebung ...
Ja, das ist mir beim Schreiben auch aufgefallen. In Teil 1) bei der Flucht aus dem Energiekäfig fragt er zwar wenigstens nach, was die Telepathische Stimme gesagt hat, aber bei Weitem nicht so genau, wie man es von einem Offizier in dieser Situation erwarten würde. Zumindest würden wir das heute so erwarten, wo wir erwachsen sind.
Ich glaube, solche Stellen sind einfach aus Platzmangel und vielleicht aus dramaturgischen Gründen nicht weiter ausgebaut worden, denn im Prinzip müßte Ralph für Hoffmann ja alles wiederholen, was der Hörer kurz zuvor schon einmal gehört hat. Die Handlung prescht aber mit so einer Dramatik voran, daß wohl einfach keine Zeit mehr für "Kleinigkeiten" blieb. Außerdem waren die Zielgruppen ja Kinder und Jugendliche, die sich über derartige Genauigkeiten sicher keine Gedanken gemacht haben.
Oder seid ihr als Kinder je darüber gestolpert? Ich nicht.
Gäbe es diese Folge als Buch, würde HGF dort wahrscheinlich wohl auch kurz einen Satz geschrieben haben, in dem Hoffmann Ralph alles wiederholen läßt.
In Teil 3) gibt es übrigens eine ähnliche Szene: Als Perkins, Hoffmann und der General vom HG aus auf dem Bildschirm verfolgen wie das weganische Beiboot von der Stratoflash verfolgt wird, hat Randy auch wieder einen "Aussetzer" und als er sagt, ihm war, als hätte er mit jemanden gesprochen, der sehr weit weg ist, lassen die anderen es damit auf sich beruhen. Auch das wohl nur aus dramaturgischen Gründen, um die Spannung der Verfolgungsszene nicht durch lange Dialoge zu stören.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
CINDY
. . . . . . . . . . .
02-11-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

5) Ein leeres Versprechen ...
Komisch, beim erneuten Durchhören dieser Folge ist mir erstmal aufgefallen, dass Perkins sich an einer Stelle ziemlich merkwürdig verhält:
Randy verspricht dem besorgten Professor zu Beginn der 6. Szene (im PDF: >S.24 unten<), dass er Ralph "nicht aus den Augen" lassen werde. Aber kaum, dass das Team auf der Wega angekommen ist, bleibt Randy mit dem Toten auf der Bahre allein und Hoffmann zieht sich mit Ralph in ein Wäldchen zurück. Sollte der ganze Plan der Leichnamsübergabe erst spontan vor Ort entstanden sein? Schwer bis überhaupt nicht vorstellbar. Eher wird sich Franciskowsky beim Schreiben später umentschlossen haben und somit dem armen Randy das nicht einhaltbare Versprechen in den Mund gelegt haben.
@CINDY: Ach ja, und auch in diesem Hörspiel gibt's ja wieder Stellen, wo Randy den Vornamen seines Kumpels total deutsch auszusprechen scheint (Peter). Aber ehrlich gesagt halte ich das nur für Horst Starks Eigenart, die Ausprache etwas lässiger und amerikanischer klingen zu lassen. So sagt er häufig auch mal "Delta-Veer", statt ein deutliches, sauberes und uncooles - i - mit den Lippen zu formen.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
31-10-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

4) Oberst Ja(n)son ...
Auf dem LP-Cover dieser Folge wird in der Besetzungsliste fälschlicherweise angegeben: Janson, Oberst der Abwehr - Andreas von der Meden (), das 'n' ist hier natürlich zuviel.
Übrigens könnte Andreas von der Medens einziger Auftritt als Oberst Jason der Grund dafür gewesen sein, dass in allen späteren Folgen stets das Pseudonym Michael von der Meyen für Jasons Darsteller verwendet wurde, obwohl man eindeutig Karl-Ulrich Meves' Stimme identifizieren kann. So richtig nachvollziehbar ist der Umgang mit den falschen Besetzungsangaben zwar nicht, aber ich denke, dass EUROPAs Output damals derartig hoch war, dass man einfach nicht die Zeit für Genauigkeiten hatte.

...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
03-01-2007

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

3) Im Strom der Unhörbarkeit ...
Etwas, was evtl. nur die Rückkehr-der-Klassiker-Version betrifft (da ich das hier auf der CD festgestellt habe): nach dem Sprung durch den Dimensionsbrecher verkündet Commander Perkins: "Innerhalb von Minuten haben wir den Abgrund, der zwischen der Erde und diesem Planeten liegt, übersprungen." Bei "und diesem Planeten" verschwindet der Ton, so als habe an dieser Stelle das Masterband - oder eine normale Kassette? - beim Digitalisieren nicht ganz auf dem Tonband gelegen ...

...............................................................................................................................

Beitrag von:
SVEN H.
. . . . . . . . . . .
17-12-2003

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

2) Schneide doch, Heikedine ...
Als Perkins den Fluten ausgeliefert wird, versucht Hoffmann, Perkins per Funk zu erreichen. Nach seinem gepreßten "Antworte doch, Randy!" hört man Ralph kichern (was wohl in ein "So ..." mündet) - nur wenige Zehntelsekunden später vermeldet er ganz aufgeregt: "Jetzt schieben sie den Tord in den Fluß!"
(Wie schreibt man "Tord"? Bitte notfalls korrigieren!)

...............................................................................................................................

Beitrag von:
SVEN H.
. . . . . . . . . . .
17-12-2003

Ortungsleitzentrale öffnen
Ortungsleitzentrale öffnen

1) Komm, Ralph, nun müssen wir uns etwas einfallen lassen ...
Allerdings, Herr Major: Als Randy in die Hände der Weganer geraten ist, kann Ralph - und NUR Ralph - die telepatische Stimme vernehmen. Major Hoffmann muss dem Jungen bei seinem verzweifelten Selbstgespräch zusehen, ohne zu wissen, worum es genau geht. Als sich Ralph Common schließlich an den Major wendet: "Major, ich höre nichts mehr!", gibt sich Hoffmann jedoch, als sei er auf dem gleichen Informationsstand wie Ralph.


...............................................................................................................................

Beitrag von:
BONDURKAN
. . . . . . . . . . .
15-12-2003

Ortungsleitzentrale öffnen
Zur Ortungsleitzentrale  


Du hast einen Fehler gefunden?

Dein Name, Erdling?

Deine E-Mail?

Betreff:

Fehlerbeschreibung:


Fehlersuche in alten Kinderhörspielen ...
Penibel und kleinkariert? Nicht unbedingt!
Wenn uns die häufig groben Inszenierungsfehler der EUROPA-Hörspiele eines gezeigt haben, dann dass sich eine Fehlersuche wirklich größter Beliebtheit erfreut. Ob vom Verfasser gewollt oder nicht:
Hörspielfehler machen irgendwie Spaß!!!
Einem Ratespiel für jung gebliebene Hörfans gleich, sollen sie auch auf unserer Seite nicht fehlen: Wer also neue, alte Ausrutscher entdecken kann, der möge uns darüber nicht im Dunklen lassen ...



Dein Beitrag erscheint nach dem
Eintreffen der nächsten Mondpatrouille:

BITTE NUR EINMAL KLICKEN!

>>> <<<

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale  

........................................................................

Weitere Folgen der EUROPA-Serie:

EUROPA  1) Das Tor zu einer anderen Welt EUROPA  3) Das Geheimnis der Ufos EUROPA  4) Bordon der Unsterbliche EUROPA  5) Saturn ruft Delta-4 EUROPA  6) Expedition in die Vergangenheit EUROPA  7) Verschollen in der Unendlichkeit EUROPA  8) Der Galaktische Waffenmeister EUROPA  9) Das Mittlere Auge

........................................................................

Dimensionsreisen von MARITIM:

Maritim  2) Planet der Seelenlosen Maritim  3) Der verbotene Stern Maritim  4) Im Land der grünen Sonne 1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA: e 1 e 2 e 3 e 4 e 5 e 6 e 7 e 8 e 9 MARITIM: m 1 m 2 m 3 m 4 m 5 m 6 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale