<a href="orbit.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="olz.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="salomon2.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="audiodaten.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="id.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="labor.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="intercom.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="lexifixion.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="literatur.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="briefing.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="bordliste.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a> <a href="logbuch.htm">Zum eigentlichen Inhalt</a>
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA e1 e2 e3 e4 e5 e6 e7 e8 e9 MARITIM m1 m2 m3 m4 m5 m6 m7 m8 m9 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale


....................................................................................................


... gespeichert auf Vinyl oder ehemals modernen Tonbandkassetten.
Genau so hielten die Commander-Perkins-Hörspiele Einzug in unsere Kinderzimmer. Und für viele Generationgenossen verlief jene akustische Begegnung der Dritten Art dann mehr als anregend.
Es ist schon erstaunlich, wie nachhaltig sich einer Fangemeinde die intensiven Hörerlebnisse aus Kindertagen ins Bewußtsein brennen können. Aber mit Commander Perkins scheint, abgesehen von der schönen Erinnerung, ganz etwas Besonderes gelungen zu sein, bei dem nicht nur der Zeitgeist der Spätsiebziger bedient wurde.

....................................................................................................

ZUR ENTSTEHUNG DER HÖRSPIELE . . .

Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

Die Produktionsgeschichte der CP-Hörspiele

Für einen etwas vollständigeren Einblick in die Produktionsgeschichte von "Commander Perkins" haben wir auf Tumblr für Euch einen Verlauf und ein paar Infos zu Hintergründen und den maßgeblich beteiligten Personen zusammengestellt. Klickt Euch rüber ...

DOK: Produktionsgeschichte der CP-Hörspiele > <



....................................................................................................

DER WEGA-SECHSTEILER . . .





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

e1) Das Tor zu einer anderen Welt e2) Im Strom der Unendlichkeit e3) Das Geheimnis der Ufos e4) Bordon, der Unsterbliche e5) Saturn ruft Delta-4 e6) Expedition in die Vergangenheit

Mit diesen Hörspielfolgen ging es los! Das Hamburger Label EUROPA legte 1976 den Grundstein für das Commander-Perkins-Phänomen. Autor Franciskowsky hatte zwar schon viel mit ähnlichen Science-Fiction-Themen experimentiert, aber oftmals bedarf es eben der ganz bestimmten Mischung, um etwas Besonderes zu erschaffen.
Die Geschichten um den Dimensionsbrecher auf Delta-4 haben bis heute nicht an Faszination verloren.

DOK: Hörspiel-Transkripte
DOK: Alle Bibelzitate nachlesen
DOK: Rätselhafte Funde in Lovelock
DOK: Schuldverständnis auf weganisch
DOK: Bordons gesellschaftlicher Hintergrund
DOK: Die Absichten der Telepathischen Stimme
DOK: Galactic Visions - Die sinfonische Perkinsmusik


....................................................................................................

DIE ARROW-TRILOGIE . . .





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

e7) Verschollen in der Unendlichkeit e8) Der Galaktische Waffenmeister e9) Das Mittlere Auge

Nach zwei Jahren Pause legte EUROPA 1980 mit weiteren Perkins-Episoden nach. Die Folgen 7 bis 9 bieten als Trilogie ein recht offenes Ende, so als wollte man eine Fortsetzung damals lieber nicht ganz ausklammern. Auch griff Franciskowsky die Thematik des "Mittleren Auges" in seiner Jugendbuchreihe auf, die ab 1979 bei SCHNEIDER erschien.

DOK: Herkunft der ARROW-Wracks
DOK: Commander Perkins Nr. 10 und 11?
DOK: Was steckt hinter dem 'Mittleren Auge'?
DOK: Galactic Visions - Die sinfonische Perkinsmusik


....................................................................................................

DIE STERNENTOR-REIHE . . .





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

m1) Der rote Nebel m2) Planet der Seelenlosen m3) Der verbotene Stern
m4) Im Land der grünen Sonne m5) Verloren in der Unendlichkeit m6) Im Bann der glühenden Augen
m7) Der dritte Mond m8) Das Rätsel der Sieben Säulen m9) Die Zeitfalle

Von 2002 bis 2009 ließ MARITIM das Perkins-Thema wieder aufleben.
Mit einer neuen Stammbesetzung und modernem Sounddesign wurde die Jugendbuchreihe vertont, mit der Franciskowsky seinerzeit an den Erfolg der Europa-Hörspiele anknüpfte.

DOK: Copan und Palenque
DOK: Was steckt hinter dem Mittleren Auge?
DOK: Metamorphose - Die Psion-Psychon-Parallele


....................................................................................................

VERWANDTE AUDIODATEN . . .


a) DIE ZEITMASCHINE - Begegnung mit den Göttern aus dem All





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

1) Das Geheimnis der Mayas 2) Das Geheimnis der versunkenen Stadt Tiahuanaco 3) Das Geheimnis der Pyramiden

Dieser Hörspiel-Dreiteiler erschien Ende der 70er bei AUDITON und MARITIM. Zwar spielt die Handlung zu einer anderen Zeit und hat nichts mit Delta-4 oder den Perkins-Charakteren zu tun, aber gewisse Ähnlichkeiten fallen unvermeidbar ins Au... ins Ohr.
Einflüsse von Populärwissenschaftlern wie Erich von Däniken, sind auch hier unverkennbar. Autor des Dreiteilers ist ein gewisser Peter Bars (alias H.G.Francis aus Barsbüttel).

DOK: Die Legende von Kukulkan
DOK: Andere S.F.-Werke von H.G.Francis
MAT: Mehr Cover-Scans und Links zu Info-Seiten in der




b) DAS GEHEIMNIS DES BERMUDA-DREIECK - SciFi-Doku-Mix





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

Das Geheimnis des Bermuda-Dreieck

Dieses Hörspiel von 1978 reiht sich in Bezug auf die Titelgestaltung in den Zeitmaschine-Dreiteiler ein. Konzeptionell betrachtet hätte es aber eher zu den Science-Fiction-Dokumenten gepasst (s.u.). So beschrieb man dieses Werk auch als "Science-Fiction-Dokumentar-Hörspiel" und reicherte die Coverrückseite mit Hintergrundinformationen an. Inhaltlich gibt es auch einige Parallelen mit Commander Perkins.

DOK: Parallelen im Bermuda-Dreick
DOK: Andere S.F.-Werke von H.G.Francis
MAT: Mehr Cover-Scans und Links zu Info-Seiten in der




c) SCIENCE FICTION DOKUMENTE - Futuristisches von H.G.Francis





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

1) PROJEKT SETI: Signale aus dem All 2) ORBIT CHALLENGER: Killersatelliten greifen an 3) ORBIT CHALLENGER: Space Shuttle Enterprise

Auch diesen Hörspiel-Dreiteiler schrieb H.G. Francis unter dem Namen Peter Bars Ende der 70er Jahre. Es handelt sich um eigenständige Geschichten zu den Themen "Erstkontakt mit Außerirdischen", "Besiedlung des Weltraumes" und "Kalter Krieg". Ganz ähnlich, wie bei "Die Zeitmaschine" und "Commander Perkins" sind Einflüsse von Populärwissenschaftlern unverkennbar. Und auch diese Hörspiele erschienen sowohl bei AUDITON als auch bei MARITIM.

DOK: Andere S.F.-Werke von H.G.Francis
MAT: Mehr Cover-Scans und Links zu Info-Seiten in der




d) GALACTIC MUSIC - Die Soundtracks zu den EUROPA-Hörspielen





Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale    

Galactic Visions Mein Freund Winnetou Die ??? kommen

Im Labor sammeln und analysieren wir verschiedenste musikalische Werke, die den Weg in die Commander-Perkins-Hörspiele und andere EUROPA-Produktionen fanden.
Zum Beispiel wurden viele sinfonische Perkinsmusiken auf der LP "STARWARS And Other Galactic Music" veröffentlicht.
Und ausgerechnet auf einen Winnetou-Soundtrack von Peter Thomas schmuggelte sich die grandiose Orchestersequenz, die einige der actionreichen Perkins-Szenen bis heute unvergessen macht.
Nur ein einziger Titel des Rockmusikers Carsten Bohn wurde bei Commander Perkins verwendet, welcher in den 80ern auch separat auf dem Original-Soundtrack "Die drei ???" erschien.

DOK: Die EUROPA-Soundtracks
DOK: Panik On Planet 'K' - CP goes disco
DOK: Bohn gegen Moss - Beschneidungen in 'RdK'







Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zur Ortungsleitzentrale
Zur Ortungsleitzentrale Zurück in den ORBIT...  (nur mit Helm!)  
EUROPA e1 e2 e3 e4 e5 e6 e7 e8 e9 MARITIM m1 m2 m3 m4 m5 m6 m7 m8 m9 ANDERE
...zur Ortungsleitzentrale! Zur Ortungsleitzentrale